Navigation und Service

Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Setting Betrieb - Wie werden die Möglichkeiten der Verhaltens- und Verhältnisprävention von Betriebsärzten genutzt?

Der Tagungsbeitrag "Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Setting Betrieb - Wie werden die Möglichkeiten der Verhaltens- und Verhältnisprävention von Betriebsärzten genutzt?" ist im Journal "Umweltmedizin - Hygiene - Arbeitsmedizin", Band 19, Nr. 2 (2014) erschienen.

Bibliografische Angaben

E.-M. Backé, J. Müller-Nordhorn, U. Latza:
Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Setting Betrieb - Wie werden die Möglichkeiten der Verhaltens- und Verhältnisprävention von Betriebsärzten genutzt?. 
in: Umweltmedizin - Hygiene - Arbeitsmedizin, Band 19, Nr. 2, 54. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin, 2. bis 4. April 2014 in Dresden 2014. Seiten 159, Projektnummer: F 2255

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2255 StatusAbgeschlossenes Projekt Berufsspezifisches Risiko für das Auftreten von Arbeitsunfähigkeit durch Muskel-Skelett-Erkrankungen und Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems - Bestimmung von Berufen mit hoher Relevanz für die Prävention

Zur Projektbeschreibung : Berufsspezifisches Risiko für das Auftreten von Arbeitsunfähigkeit durch Muskel-Skelett-Erkrankungen und Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems - Bestimmung von Berufen mit hoher Relevanz für die Prävention …

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

OK