Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Rechtstexte

Sicherheit braucht Regeln

Nahaufnahme eines Sägeblatts, Foto: Uwe Völkner, Fotoagentur FOX

Produkte und Anlagen, die in den nationalen Markt bzw. den europäischen Märkten eingeführt oder eingebracht werden sollen, müssen definierten Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. In der Bundesrepublik Deutschland wird dieser Sicherheitsstandard durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) formuliert. Dabei umfasst das Gesetz zusammen mit seinen dazu gehörigen Vorschriften eine ebenso breite wie unterschiedliche Palette von Produkten - der Toaster, die Gasflasche und die Kreissäge fallen ebenso in den Anwendungsbereich wie Schutzhandschuhe, komplexe Anlagen oder auch Spielzeug und Sportboote. Insofern hat das Produktsicherheitsgesetz eine kaum zu überschätzende Bedeutung sowohl für den Arbeitsschutz als auch für den Verbraucherschutz.

Konkretisiert wird das Gesetz für einzelne Produktsektoren durch die Verordnungen zum ProdSG, welche die entsprechenden EG-Richtlinien in deutsches Recht umsetzen.

Zusatzinformationen

Zum Thema im Internet

 

Weitere Informationen