Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen in Deutschland

Verbreitung, hemmende und fördernde Bedingungen

Im Artikel werden aktuelle Studien zur Verbreitung der Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen sowie zu hemmenden und fördernden Bedingungen ihrer Umsetzung im Betrieb referiert. Die Studien zeigen, dass nur eine Minderheit der Betriebe, die Gefährdungsbeurteilungen umsetzen, dabei auch psychische Belastungen berücksichtigen. Unter Bezugnahme auf die verfügbaren Studien zu hemmenden und fördernden Bedingungen werden Empfehlungen für eine breitere Umsetzung in der betrieblichen Praxis formuliert.

Dieser Artikel ist in der Zeitschrift "Prävention und Gesundheitsförderung", Volume 7, Heft 2, S. 115-119 im Springer-Verlag erschienen.

Bibliografische Angaben

D. Beck, G. Richter, M. Ertel, M. Morschhäuser:
Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen in Deutschland. Verbreitung, hemmende und fördernde Bedingungen
in: Prävention und Gesundheitsförderung, Volume 7, Heft 2 Springer 2012. Seiten 115-119, Projektnummer: F 2266, PDF-Datei, DOI: 10.1007/s11553-011-0326-x

Artikel "Gefährdungsbeurteilung bei psychischen Belastungen in Deutschland" Herunterladen (PDF, 236KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2266 StatusAbgeschlossenes Projekt Fachbuch "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen"

Zur Projektbeschreibung : Fachbuch "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen" …