Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit durch eine Maßnahme der betrieblichen Gesundheitsförderung - Untersuchung zum Teilnahme- und Teilnehmerverhalten

  • Projektnummer: F 2276
  • Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
  • Status: Abgeschlossenes Projekt

Projektbeschreibung:

Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung zur Förderung und Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten gerade älterer Beschäftigter gewinnen an Bedeutung. Damit verbunden ist die Frage nach dem Bedarf, Inanspruchnahmeverhalten und Akzeptanz dieser Maßnahmen im betrieblichen Setting. Ziel der Studie ist es, das Teilnahme- und Teilnehmerverhalten Beschäftigter eines großen Unternehmens an einer Interventionsmaßnahme zu untersuchen, um fördernde Faktoren sowie Zugangs- und Transferbarrieren zu ermitteln. Die Rekrutierungsstrategie bei Projekten im betrieblichen Setting kann so angepasst werden und durch eine maßgeschneiderte Intervention können die Betroffenen dort abgeholt werden, wo sie stehen und zur Teilnahme motiviert und ermutigt werden.

Publikationen

Verbesserung der kognitiven Leistungsfähigkeit durch eine Maßnahme der betrieblichen Gesundheitsförderung - Untersuchung zum Teilnahme- und Teilnehmerverhalten

Erscheinungsjahr: 2016

Suchergebnis_Format baua: Bericht

mehr erfahren

Weitere Informationen

Kontakt

Fachgruppe 3.2 "Psychische Belastung und Mentale Gesundheit"

Service-Telefon: 0231 9071-2071
Fax: 0231 9071-2070