Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Neues vom Ausschuss für Gefahrstoffe

58. Sitzung

Bei seiner 58. Sitzung am 2. und 3. Mai 2016 hat der Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) unter anderem folgende Beschlüsse gefasst, die voraussichtlich ab August/September 2016 im Gemeinsamen Ministerialblatt (und im Internet) veröffentlicht werden.

Neue

  • TRGS 504 "Tätigkeiten mit Exposition gegenüber A- und E-Staub"

Neufassung

  • TRBS 3146 / TRGS 726 (neu 746) "Ortsfeste Druckgasbehälter"

Änderungen und Ergänzungen

  • TRGS 402 "Ermitteln und Beurteilen der Gefährdungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen: Inhalative Exposition" (in Hinblick auf die Anforderung am Messverfahren)
  • Anlage 1 der TRGS 420 "Verfahrens- und stoffspezifische Kriterien (VSK) für die Ermittlung und Beurteilung der inhalativen Exposition"
    (VSK "Tetrachlorethen (PER) - Exposition von Beschäftigten bei Tätigkeiten in Chemischreinigungen" und "Handlungsanleitung Lösemittelabfüllung")
  • TRGS 900 "Arbeitsplatzgrenzwerte"
    (u.a. AGW für DMSO, Glycerin, Pentanole und Stickoxide)

Die BekGS 527 "Hergestellte Nanomaterialien" wird kurzfristig redaktionell angepasst und mittelfristig fortgeschrieben.

Beurteilungsmaßstab zu Quarz (A-Staub) / Überarbeitung der TRGS 559

Der AGS hat einen Beurteilungsmaßstab zu Quarz (A-Staub) von 50 μg/m³ beschlossen. Die TRGS 559 "Mineralischer Staub" soll entsprechend überarbeitet werden.