Navigation und Service

Arbeitsstätten

Sichere Gestaltung der Arbeitsumgebung

Arbeitgeber haben dafür zu sorgen, dass von Arbeitsstätten keine Gefährdungen für die Beschäftigten ausgehen. Die Forschung der BAuA leistet wichtige Beiträge dazu, diese Anforderungen zu konkretisieren und praktisch anwendbar zu machen.

Treppen und Bodenbeläge als Gefahrenquellen

Damit von Treppen und Bodenbelägen in Arbeitsstätten keine Gefährdungen ausgehen, sollte bei der Gestaltung über Aspekte wie Funktionstüchtigkeit und Ästhetik hinaus auch die Nutzerfreundlichkeit berücksichtigt werden. Diese ganzheitliche Sichtweise auf die Gestaltung von Treppen und Bodenbelägen zu fördern, ist Ziel der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in diesem Handlungsfeld. Dafür leitet die BAuA unter anderem Empfehlungen für die Praxis aus den Erkenntnissen ihrer Forschungsprojekte ab. Zudem fließen Ergebnisse aus der Forschung direkt in die nationale und europäische Regelsetzung ein.

Unfallanalysen zeigen, dass für Sturzunfälle auf Treppen nicht immer technische Mängel verantwortlich sind. In Frage kommen auch andere Faktoren, wie zum Beispiel eine schlechte Anpassung an bauliche Parameter oder die mangelhafte Beleuchtung. Ähnliches gilt auch für die Beschaffenheit von Bodenbelägen.

Psychologische und technische Aspekte bei der Gestaltung

Die BAuA bietet auf der Grundlage von systematischen Untersuchungen eine Reihe von Handlungsempfehlungen an, die bei der sicheren Gestaltung von Treppen und Bodenbelägen Hilfestellung geben. Diese reichen von technischen Aspekten wie ausreichend bemessenen Treppenstufen als Grundvoraussetzung für die Sicherheit über Aspekte der Sauberkeit und Beleuchtung bis hin zu wahrnehmungspsychologischen Aspekten der Farbigkeit.

Weitere Faktoren im Fokus

Treppen und Bodenbeläge sind aber nicht die einzigen Gefahrenquellen am Arbeitsplatz. Auch schlechte Beleuchtung, ein ungünstiges Raumklima oder weitere physikalische Faktoren wie Lärm, optische Strahlung oder elektromagnetische Felder können Beschäftigte belasten. Fragen nach der Wirkung dieser Faktoren sind aus diesem Grund für den Arbeitsschutz und die Forschung der BAuA von zentraler Bedeutung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK