Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Trittsicherheit auf Bodenbelägen

Unfallgeschehen und Kosten

Stürze durch Ausrutschen, Stolpern/Umknicken oder Fehltreten sind in den meisten Betrieben und Einrichtungen Unfallschwerpunkt Nr. 1!

Sturzunfälle machen etwa 20 % aller Unfälle aus.

Graphik: Anteil der Sturzunfälle an der Gesamtheit der Unfälle

Graphik: Anteil der Sturzunfälle an der Gesamtheit der Unfälle

Dies ist verbunden mit jährlichen Kosten von

  • ca. 330 Mio Euro Versicherungsleistungen
  • + ca. 8 Milliarden Euro Produktionsausfall

Verhindern von Sturzunfällen heißt Kosten sparen. Die folgenden Seiten sollen Ihnen Hinweise dazu geben.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist auf dem Gebiet Trittsicherheit im Bereich der Forschung und Regelsetzung tätig. Im Rahmen der Forschung werden neue Messverfahren zur Ermittlung der Rutschhemmung von Bodenbelägen entwickelt. Dazu betreibt die BAuA ein gut ausgestattetes Trittsicherheitslabor mit den in Europa derzeit gebräuchlichen Messgeräten und Einrichtungen zur biomechanischen Analyse des menschlichen Ganges. Die Ergebnisse der Forschung fließen in die nationale und europäische Regelsetzung ein.

Graphik: Verteilung der Sturzunfälle durch Ausrutschen nach den Bodenbelägen

Graphik: Sturzunfälle durch Ausrutschen nach Bodenzustand

nach oben