Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Informationen zum GS-Zeichen

GS-Zeichen

Das GS-Zeichen hat seine Rechtsgrundlage im Abschnitt 5 (§§ 2-23) des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG) und darf nur auf ein verwendungsfertiges Produkt - also z. B. Möbel oder Textilien - angewendet werden.

Voraussetzung für die Verwendung des GS-Zeichens ist, dass eine GS-Stelle das GS-Zeichen einem Hersteller oder seinem Bevollmächtigten zuerkannt hat. Das GS-Zeichen zeigt an, dass bei bestimmungsgemäßer Verwendung und auch bei vorhersehbarer Fehlanwendung des gekennzeichneten Produktes die Sicherheit und Gesundheit des Nutzers nicht gefährdet sind. Das GS-Zeichen ist ein freiwilliges Zeichen, d. h. der Hersteller oder sein Bevollmächtigter entscheiden selbst, ob ein Antrag auf Zuerkennung des GS-Zeichens gestellt wird. Dieser Antrag kann an eine von der Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS) anerkannte GS-Prüfstelle gestellt werden.

Damit das GS-Zeichen zuerkannt werden kann, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Hersteller oder sein Bevollmächtigter hat einen Antrag bei einer GS-Stelle gestellt und gewährleistet, dass die verwendungsfertigen Produkte mit dem geprüften Baumuster übereinstimmen
  • Von einer GS-Stelle wird durch eine Baumusterprüfung der Nachweis der Übereinstimmung des geprüften Baumusters mit den Anforderungen des ProdSG hinsichtlich der Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit sowie anderen Rechtsvorschriften erbracht; die GS-Stelle hat über die Zuerkennung des GS-Zeichens eine Bescheinigung ausgestellt.
  • Es liegt ein Nachweis der GS-Stelle vor, dass die Voraussetzungen eingehalten werden, die bei der Herstellung der verwendungsfertigen Produkte zu beachten sind, um die Übereinstimmung mit dem geprüften Baumuster zu gewährleisten.
  • Die GS-Stelle führt Kontrollmaßnahmen zur Überwachung der Herstellung der verwendungsfertigen Produkte sowie der rechtmäßigen Verwendung des GS-Zeichens durch.

Funktionsprüfungen gehören nur insoweit zum Prüfumfang, wie sie zur Prüfung der Sicherheit notwendig sind. Insofern ist das GS-Zeichen kein umfassendes Qualitätssiegel, das z. B. etwas über die Lebensdauer des Produkts oder seine Leistungsfähigkeit aussagt, dafür aber, anders als die CE-Kennzeichnung, ein echtes Sicherheitszeichen!