Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen

Handlungshilfen und Checklisten für die sachgerechte Handhabung

Praxisbezogene, konkrete Handlungshilfen erleichtern den sachgerechten Umgang mit Gefahrstoffen im Betrieb. Wir haben hier für Sie Anleitungen, Checklisten und Schutzleitfäden mit tätigkeits-, branchen- und stoffbezogenen Lösungen zusammengestellt.

Wie auch andere Institutionen entwickelt die BAuA zahlreiche Handlungshilfen für die betriebliche Praxis. Die hier vorgestellten unterstützen die Betriebe bei der Durchführung der Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen.

Grundlage dieser Handlungshilfen sind in der Regel umfangreiche Arbeitsplatzmessungen, die z. B von uns, den Unfallversicherungsträgern oder Messstellen der Bundesländer durchgeführt wurden. Die folgenden Handlungshilfen sind nach einheitlichen Kriterien - üblicherweise entsprechend den Vorgaben der TRGS 420 – erstellt und stellen standardisierte Arbeitsverfahren vor. Werden diese Handlungshilfen sachgerecht angewendet, lassen sich häufig kostenaufwändige Arbeitsplatzmessungen vermeiden. Für den Fall, dass die in den Handlungshilfen aufgeführten Bedingungen erfüllt werden, können die dort aufgeführten Expositionsdaten für die eigene Gefährdungsbeurteilung übernommen werden.

Zusammenstellung praktischer Lösungen - Gefahrstoffe

Organische Flüssigkeiten sicher in Behälter abfüllen

Verfahrens- und Stoffspezifische Kriterien

Handlungsanleitungen zur guten Arbeitspraxis

Spezifische Schutzleitfäden

Checklisten

Empfehlungen Gefährdungsermittlungen der Unfallversicherungsträger (EGU)