Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

51. Wissenschaftliches Seminar, 5. April 2019

Digitalisierung der Arbeit: neue gesundheitliche Belastungen und Ansätze der Prävention

Vortrag von

  • Herrn Prof. Dr. Nico Dragano, Institut für Medizinische Soziologie, Universitätsklinikum Düsseldorf

Digitalisierung und Automatisierung sind mittlerweile Alltag in vielen Betrieben und der technische Wandel hält ungebrochen an.

Weitreichende technische Veränderungen sind auch eine Herausforderung für die betriebliche Prävention, die auf neue Arbeitsformen und resultierende Risiken reagieren muss.

Der Beitrag fasst den Forschungsstand zu Zusammenhängen zwischen Digitalisierung, Arbeitsbelastungen und gesundheitlichen Folgen am Beispiel der psychischen Belastungen zusammen.

Abschließend werden Ideen für eine Gefährdungsbeurteilung Psyche in stark digitalisierten Arbeitsumfeldern vorgestellt.

Kontakt

apl. Prof. Dr. Martin Schütte

Wissenschaftlicher Leiter Fachbereich 3 "Arbeit und Gesundheit"

Weitere Kontaktmöglichkeiten