Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Tagung "AmI und Arbeitswissenschaft - Chancen und Risiken neuer I&K-Technologien in der Arbeitsumgebung" vom 15.01.2010 in Dortmund

Dokumentation

In ihrem Forschungs- und Entwicklungsprogramm 2010-2013 hat die BAuA das Thema "Ambient Intelligence" (AmI) als eines von sechs Forschungsgebieten priorisiert. AmI hat sich in den letzten Jahren zu einem ernst zu nehmenden Themenfeld mit hoher Zukunftsbedeutung für die angewandte Forschung entwickelt. Begründet durch die Fortschritte in den technologischen Grundlagen ist der Einsatz miteinander vernetzter Sensoren, Funkmodulen und Computerprozessoren in der betrieblichen Praxis deutlich realistischer als noch vor wenigen Jahren. Entsprechend sind die wirtschaftliche Bedeutung von AmI-basierten Technologien und die Aufmerksamkeit der Politik diesem Thema gegenüber stark gestiegen.

Als Auftakt zur Bearbeitung des Forschungsschwerpunktes führte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin am 15. Januar 2010 die Tagung "AmI und Arbeitswissenschaft" durch. Ein wichtiges Ziel der Tagung bestand darin, einige der für den Arbeitsschutz relevanten aber ungeklärten Forschungsfragen aufzuzeigen und zu diskutieren. Ein weiteres Ziel bestand in der Anbahnung von Kooperationsverbünden zur weiteren gemeinsamen Bearbeitung des Themas aus arbeitswissenschaftlicher Perspektive. An der Tagung nahmen mehr als 90 wissenschaftlich agierende Akteure von universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Instituten und Industrieunternehmen mit Vorreiterrolle im Themengebiet teil.

Die BAuA nutzt die Ergebnisse der Tagung, indem sie sie in eine Forschungsprogrammatik integriert. Anschließend werden die Themenschwerpunkte mittels Eigenforschung und Auftragsvergabe bearbeitet werden.

Im Folgenden stehen Ihnen die Präsentationen der Tagung zum Herunterladen zur Verfügung:

Programm (PDF, 21 KB)

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin - Ressortforschungseinrichtung für Arbeit und Gesundheit (PDF, 286 KB)
I. Rothe, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Ambient Intelligence, I&K-Technologien und Arbeitsassistenzsysteme - Einführung in das Thema (PDF, 166 KB)
A. Windel, BAuA

Arbeitswissenschaftliche Herausforderungen durch AmI (PDF, 907 KB)
M. Didier und R. Bruder, Technische Universität Darmstadt

Ambient Assisted Living (AAL) - Welchen Beitrag leisten mikrosystemtechnisch-basierte Technologien und neue Dienstleistungsangebote im demografischen Wandel für die Arbeitswelt (PDF, 234 KB)
R. Sarkar, Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (PT-DLR), Bonn

AmI - Hinweise aus der Technikgeschichte (PDF, 1 MB)
M. Schmauder, Technische Universität Dresden

Automatisierung, Assistenz und Kontrollerleben bei AmI Systemen (PDF, 1 MB)
H. Wandke, Humboldt-Universität zu Berlin

Ergonomische Gestaltung und Bewertung kopfbasierter Displays für Arbeitsassistenzsysteme (PDF, 1.016 KB)
C. M. Schlick, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen

Implizite Interaktion - Passives Brain Computer Interface (BCI) und Blickbewegungen
M. Rötting, Technische Universität Berlin

Das Projekt SiWear - Wearable computing im industriellen Umfeld
F. Stromberger, Daimler AG, Mannheim

Assistenzsysteme für den Arbeitsplatz Lkw - Herausforderungen und Möglichkeiten
L. Schmidt, Universität Kassel

Fokus Mensch - Einsatzpotenziale von AmI in Arbeitsassistenzsystemen
B. Spanner-Ulmer, Technische Universität Chemnitz

Einsatzpotenziale AmI-basierter Technologien zur individuellen Belastungsdosimetrie (PDF, 2 MB)
R. Spillner, Technische Universität München

AmI und Wissensarbeit: Angewandte Arbeitsforschung im LightFusion Lab (PDF, 1 MB)
M. Braun, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart

AmI und Smart Hospital: Akzeptanz von Technikeinsatz in der Pflege (PDF, 45 KB)
C. Sust, ABoVe GmbH, Wettenberg

AmI-basierte Lichtregelung zur Optimierung von Leistung und Wohlbefinden
M. Canazei, Bartenbach LichtLabor GmbH, Aldrans / Innsbruck

Diskussion von Forschungsthemen - Impulse des Tages aus Sicht der Tagungsteilnehmer und der BAuA (PDF, 26 KB)

Mehr zu Veranstaltungen