Navigation und Service

Psychosoziale Belastungen im betriebsärztlichen Alltag

Methoden- und Kompetenzerweiterung für Betriebs- und Arbeitsmediziner/-innen

Aufbauend auf dem aktuellen Stand der Fortbildungsmaßnahmen für Betriebs- und Arbeitsmediziner/-innen zum Themenbereich der psychosozialen Belastungen im betriebsärztlichen Alltag und dem theoriebezogenen und forschungsstandbezogenen aktuellen Wissen auf den für die Themenstellung relevanten Gebieten der Arbeitswissenschaft und ihrer Teilgebiete sowie der Lernpsychologie und der Neurowissenschaft wurde eine neue Fortbildungskonzeption zur Methoden- und Kompetenzerweiterung für Betriebs- und Arbeitsmediziner/-innen zum Umgang mit psychosozialen Belastungen entwickelt. Mit zwei Pilotgruppen mit insgesamt 25 Teilnehmer/-innen aus Berlin und Bremen wurden die konzipierten Module in zwei regionalen Gruppen von Dezember 2005 bis August 2006 erprobt und evaluiert. Mit dieser Fortbildung mit einem Umfang von insgesamt 65 Stunden wurden die Betriebs- und Arbeitsmediziner/-innen in die Lage versetzt, psychosoziale Belastungen zu erfassen und zu bewerten und hieraus abgeleitet, Maßnahmen zur Reduzierung oder Beseitigung der psychosozialen Belastungen zu initiieren, zu begleiten und zu moderieren.

Wesentliche Bestandteile der neuen Fortbildungsmaßnahme sind einerseits Basis-Methoden aus verschiedenen Wissensbereichen und andererseits eine neukonzipierte Vorgehensweise zur "Stressdiagnose und -therapie", d. h. zur Analyse, Bewertung und Minderung bzw. Beseitigung psychosozialer Belastungen.

Die Vorgehensweise orientiert sich stark an lernpsychologischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, die Methoden entstammen der Systemwissenschaft, der Arbeitswissenschaft, der Qualitätswissenschaft sowie verschiedenen psychotherapeutischen Wissens- und Verfahrensfeldern, der systemischen Psychotherapie und Supervision, dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP), der Energiepsychotherapie und der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie sowie der neurowissenschaftlich und tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie.

Im Abschlussbericht werden Inhalte, Konzept und Struktur der neuen Fortbildungsmaßnahme ausführlich dargestellt. Die Fortbildungsmaßnahme wird zunächst in Berlin und Dortmund durchgeführt.

Bibliografische Angaben

F. J. Heeg, S. Karbe-Hamacher, B. Schneider-Heeg, M. Sperga:
Psychosoziale Belastungen im betriebsärztlichen Alltag. Methoden- und Kompetenzerweiterung für Betriebs- und Arbeitsmediziner/-innen
1. Auflage. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH 2008. 
(Schriftenreihe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Forschungsbericht, Fb 1095)

ISBN: 978-3-86509-785-9, Seiten 245, Projektnummer: F 1992, Papier

vergriffen