Navigation und Service

Gestaltung der Arbeitszeit im Krankenhaus

Zur Umsetzung neuer Nachtarbeitszeitregelungen unter Berücksichtigung arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse

In den vergangenen Jahren wurden in zahlreichen Krankenhäusern neue Formen der Arbeitszeitgestaltung unter anderem mit dem Ziel eingeführt, Arbeitsabläufe zu optimieren und die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte zu verbessern. Dabei traten Aspekte der menschengerechten Arbeitszeitgestaltung eher in den Hintergrund. Insbesondere die Gestaltung "gesundheitsförderlicher" Schichtdienstmodelle stößt in den Häusern nicht nur auf Unterstützung.

Die Umsetzung der arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse zur Gestaltung von Nacht- und Schichtarbeit stellt sich in der Praxis als äußerst schwierig dar. Die "objektiven" Erkenntnisse stehen in Widerspruch zu den subjektiven Präferenzen der betroffenen Dauernachtwachen. Dauernachtarbeit erscheint als ideale Lösung, unterschiedliche Interessen wie zum Beispiel Familie und Beruf zu vereinbaren. Insofern genießt sie eine hohe Akzeptanz nicht nur bei den betroffenen, überwiegend weiblichen Nachtwachen.

Die vorliegende Broschüre wendet sich an Pflegekräfte im Tag- und Nachtdienst, an Pflegedienstleitungen sowie an Mitarbeitervertretungen / Personal- und Betriebsräte. Sie möchte den Blick für andere Formen der Arbeitszeitgestaltung und mögliche positive Effekte öffnen. Es werden beispielhaft Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, die gemeinsam mit Pflegekräften erarbeitet wurden.

Bibliografische Angaben

Sczesny, C.:
Gestaltung der Arbeitszeit im Krankenhaus. Zur Umsetzung neuer Nachtarbeitszeitregelungen unter Berücksichtigung arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse
5. Auflage. Dortmund: 2007. 
(Quartbroschüre: Allgemein)

ISBN: 978-3-88261-564-7, Seiten 60, Papier, PDF-Datei

Artikel "Gestaltung der Arbeitszeit im Krankenhaus" Herunterladen (PDF, 6MB, Datei ist nicht barrierefrei)

vergriffen