Navigation und Service

Heben und Tragen ohne Schaden

Das Heben und Tragen von Lasten zählt zu den Belastungsarten, auf die der menschliche Körper nur ungenügend eingerichtet ist. So tragen Hebe- und Tragearbeiten zu vorzeitigen Abnutzungserscheinungen des Stütz- und Bewegungsapparates des Menschen, die sich in Form von Rückenbeschwerden äußern können, bei. Aus diesem Grund hat die Europäische Gemeinschaft eine Richtlinie zur manuellen Handhabung von Lasten erlassen, deren Inhalt Eingang in eine deutsche Rechtsverordnung, die Lastenhandhabungsverordnung gefunden hat.

Diese Broschüre soll Ihnen darauf aufbauend einige Hinweise geben, die anfallenden Hebe- und Tragearbeiten, wenn sie schon unumgänglich notwendig sind, wenigstens bewusster durchzuführen, um Schädigungen vorzubeugen oder sie in Grenzen zu halten.

Hinweis: Leitmerkmalmethode zur Beurteilung von Heben, Halten, Tragen in der Version von 2001. Achtung: neue Version von 2019 verfügbar

Bibliografische Angaben

Steinberg, U.; Windberg, H.-J.:
Heben und Tragen ohne Schaden. 
6. Auflage. Dortmund: 2011. 
(Quartbroschüre: Allgemein)

ISBN: 978-3-88261-594-4, Seiten 18, Papier, PDF-Datei

Artikel "Heben und Tragen ohne Schaden" Herunterladen (PDF, 660 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

vergriffen

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben