Navigation und Service

Demografiefeste Arbeitsplätze in der Pflege

Um Pflegeeinrichtungen bei der Schaffung demografiefester Arbeitsplätze zu unterstützen, wurden im Projekt "demogAP: Demografiefeste Arbeitsplätze in der Pflege" verschiedene Instrumente entwickelt und von ausgewählten Piloteinrichtungen getestet.

Wie kann man die Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit der Pflegekräfte fördern, um Personalengpässen präventiv zu begegnen und den Pflegenden einen möglichst langen Berufsverbleib zu ermöglichen? Pflegeeinrichtungen sollten ein Bewusstsein für die eigene demografiebedingte Lage entwickeln und geeignete Maßnahmen identifizieren, um sich langfristig mit der Beschäftigungsfähigkeit ihrer Pflegekräfte auseinanderzusetzen. Hier mangelte es bislang am nachhaltigen Transfer von geeigneten Lösungskonzepten in die Praxis. Die neue Handlungshilfe im Ergebnis des Projektes demogAP schließt diese Lücke.

Die Broschüre "Demografiefeste Arbeitsplätze in der Pflege" kann über die INQA-Internetseite bezogen werden.

Bibliografische Angaben

Demografiefeste Arbeitsplätze in der Pflege. 
Dresden: Technische Universität Dresden 2012. Seiten 34, Papier, PDF-Datei

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK