Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Risikobeurteilung im Maschinenbau

Dieser Bericht gibt einen Überblick über Methoden zur Risikobeurteilung von Maschinen und soll Hersteller, insbesondere Konstrukteure, bei der Durchführung der nach der europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG geforderten Risikobeurteilung unterstützen. Ausgehend von der Darstellung des grundsätzlichen Vorgehens bei einer Risikobeurteilung und der Erläuterung wesentlicher Begriffe werden mögliche Verfahren und Handlungshilfen bezogen auf die einzelnen Schritte der Risikobeurteilung vorgestellt. In einem weiteren Abschnitt werden die einzelnen Phasen der Risikobeurteilung und Risikominderung den Phasen des Konstruktionsprozesses gegenübergestellt. Dabei werden Hinweise zur Einbindung in den Konstruktionsprozess gegeben.

Es werden ausgewählte Verfahren zur Risikobeurteilung, die aus Sicht des Autors für den Maschinenbau von Interesse sind, vorgestellt. Es werden die Anwendungsbereiche der Verfahren und deren Verbreitung in der Praxis sowie Vor- und Nachteile dargestellt. Dies soll dem Konstrukteur ermöglichen, ein für ihn geeignetes Verfahren auszuwählen.

Bibliografische Angaben

Th. Mössner:
Risikobeurteilung im Maschinenbau. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2012. 
ISBN: 978-3-88261-145-8, Seiten 96, Projektnummer: F 2216, Papier, PDF-Datei

Artikel "Risikobeurteilung im Maschinenbau" Herunterladen (PDF, 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2216 StatusAbgeschlossenes Projekt Risikobeurteilung von Produkten - Empfehlungen zur Vorgehensweise, Beurteilungskriterien und Beispiele

Zur Projektbeschreibung : Risikobeurteilung von Produkten - Empfehlungen zur Vorgehensweise, Beurteilungskriterien und Beispiele …