Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Gefahrstoffe am Arbeitsplatz - Arbeitsplatz­grenzwert, Immissions­grenzwert oder Innenraum­richtwert?

Die Beurteilung der Konzentrationen von Gefahrstoffen in der Luft kann anhand verschiedener Beurteilungsmaßstäbe erfolgen. Einerseits ist dafür ausschlaggebend, ob Tätigkeiten mit Gefahrstoffen oder ohne Gefahrstoffe ausgeführt werden. Andererseits ist auch immer zu berücksichtigen, ob die Tätigkeiten im Freien, in teilweise geschlossenen oder geschlossenen Arbeitsbereichen erfolgen. Es werden einzelne Szenarien näher betrachtet und die Expositionsbeurteilung wird anhand von Arbeitsplatzgrenzwerten, Immissionsgrenzwerten und Innenraumrichtwerten dargestellt. Dabei wird insbesondere auf solche Situationen eingegangen, die sich nicht eindeutig voneinander abgrenzen lassen.

Dieser Artikel ist in der Zeitschrift "Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft", Volume 79, Nr. 7-8, S. 255-259 (www.gefahrstoffe.de) erschienen.

Bibliografische Angaben

R. Hebisch, T. Kuhlbusch, K. Bux, D. Breuer, T. Lahrz:
Gefahrstoffe am Arbeitsplatz - Arbeitsplatz­grenzwert, Immissions­grenzwert oder Innenraum­richtwert?. 
in: Gefahrstoffe - Reinhaltung der Luft, Volume 79, Nr. 7-8 2019. Seiten 255-259

Artikel "Gefahrstoffe am Arbeitsplatz - Arbeitsplatz­grenzwert, Immissions­grenzwert oder Innenraum­richtwert?" Herunterladen (PDF, 3 MB, Datei ist nicht barrierefrei)