Navigation und Service

Flächen-Desinfektion im Krankenhaus - Gefährdungen und Schutzmaßnahmen

Desinfektion im Krankenhaus wird heiß diskutiert. Resistente Bakterien wie MRSA und gefährliche Viren wie Ebola, EHEC und SARS beunruhigen die Patienten. Aber wie steht es mit der Gesundheit der Beschäftigten, die Boden und Inventar desinfizieren? Im Rahmen von Hospitationen im Krankenhaus und anhand von Fachliteratur hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) Verbesserungspotenzial erkannt, das sie in die Risikobewertung im Zulassungsverfahren für Desinfektionsmittel nach Biozidverordnung (EU) einbringt. Das Ziel sind Produkte mit unterstützter, integrierter oder direkter Anwendungssicherheit, die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der Pflege- und Reinigungskräfte erhalten. Doch schon jetzt ist die gefährdungsbewusste Durchführung der Flächendesinfektion zur Vermeidung berufsbedingter Erkrankungen wichtig.

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "sicher ist sicher", Ausgabe 1/2016, S. 24-28 bezogen werden: "Flächen-Desinfektion im Krankenhaus - Gefährdungen und Schutzmaßnahmen" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

M. Krause:
Flächen-Desinfektion im Krankenhaus - Gefährdungen und Schutzmaßnahmen. 
in: sicher ist sicher, Ausgabe 1/2016 2016. Seiten 24-28