Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Beteiligung der Praxis im Rahmen der Qualitätssicherung der Technischen Regeln für Gefahrstoffe

Möglichkeit der Stellungnahme zur Aktualisierung von Technischen Regeln des AGS bis zum 31. März 2017

Mit dem Ziel der Qualitätssicherung werden durch den Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) Technische Regeln (TRGS) weiter entwickelt sowie regelmäßig überprüft und bei Bedarf überarbeitet. Dabei sollen auch Hinweise aus der Praxis berücksichtigt werden.

Haben Sie als Anwender Hinweise zu den nachfolgend genannten TRGS?

  • TRGS 401 "Gefährdung durch Hautkontakt - Ermittlung, Beurteilung, Maßnahmen"
  • BekGS 527 "Hergestellte Nanomaterialien"
  • TRGS 751 (TRBS 3151) "Vermeidung von Brand-, Explosions- und Druckgefährdungen an Tankstellen und Gasfüllanlagen zur Befüllung von Landfahrzeugen"

Senden Sie bitte Anmerkungen oder Stellungnahmen möglichst bis 31. März 2017 an:

Ansprechpartner 

Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)
Geschäftsführung
Fax 0231 9071-2611

Postanschrift

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Postfach  17 02 02
44061 Dortmund