Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Fachveranstaltung "10 Jahre Betriebssicherheitsverordnung - die Zukunft liegt vor uns" - Moderner Arbeitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln im Betrieb

Dokumentation der Veranstaltung vom 24. Mai 2012 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in Bonn

Vor fast zehn Jahren ist die Betriebssicherheitsverordnung erlassen worden und seitdem weitgehend unverändert geblieben.

Die gemeinsame Fachveranstaltung des Ausschusses für Betriebssicherheit (ABS) und des BMAS mit ca. 70 Teilnehmern wurde genutzt, um Bilanz zu ziehen und schwerpunktmäßig aktuelle Themen und Fragestellungen sowie Ansätze zur Fortentwicklung der Betriebssicherheitsverordnung zu diskutieren.

Aspekte des aktuellen Standes der Technik, des Arbeitsschutzrechtes, erkannter rechtlicher und struktureller Probleme und nicht zuletzt ein besserer Transfer in die betriebliche Praxis waren dabei Leitthemen.

Das Programm sowie Präsentationen der Vorträge können nachfolgend eingesehen werden:

Allgemeine Dokumente

 

Vorträge

Grußwort (PDF-Datei, 17 KB)
Michael Koll, Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Schnittstelle Inverkehrbringen - Betrieb (Bestandsschutz, wesentliche Veränderung, sichere Maschine - sichere Verwendung) (PDF-Datei, 606 KB)
Bernhard Labestin, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt/Main

Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsmittel aus der Sicht der Überwachungsbehörde (PDF-Datei, 526 KB)
Ursula Aich, Regierungspräsidium Darmstadt, Abteilung Arbeitsschutz und Umwelt, Wiesbaden

Ergonomie und psychische Belastungen bei der Verwendung von Arbeitsmitteln (PDF-Datei, 1 MB)
Thomas Kolbinger, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Abteilung Sicherheit und Gesundheit

Erkenntnisse zur Regelsetzung aus Unfällen mit und an Arbeitsmitteln ableiten (PDF-Datei, 189 KB)
Christoph Preuße, Berufsgenossenschaft Holz und Metall, Mainz

Aktuelle Rechtsfragen zur BetrSichV (PDF-Datei, 28 KB)
Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)

Risikobasierte Ansätze zur Bestimmung der Prüfpflichtigkeit von Arbeitsmitteln - Zum Stand der Diskussion (PDF-Datei, 180 KB)
Prof. Dr. Ralf Pieper, Bergische Universität Wuppertal

Fortentwicklung des Anlagensicherheitsrechts (PDF-Datei, 926 KB)
Dr. Gerhard Schuler, BASF SE, Ludwigshafen

Änderungsbedarf bei der BetrSichV - eine Zusammenfassung (PDF-Datei, 136 KB)
Dr. Helmut Klein, Referatsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales