Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Ergonomie in Krankenhaus und Klinik - Gute Praxis in der Rückenprävention

Deckblatt der Broschüre "Ergonomie in Krankenhaus und Klinik - Gute Praxis in der Rückenprävention"

In Gesundheitsberufen stehen häufig die Belange der Patientinnen und Patienten im Vordergrund. Studien zeigen, dass gerade hier die Gesundheit der Mitarbeiter - eine wichtige Ressource - nur unzureichend geschützt wird. Erst langsam dringt ins Bewusstsein, wie wichtig betriebliche Gesundheitsförderung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist. Die Zunahme arbeitsbedingter Erkrankungen, die Verdichtung der Aufgaben am Arbeitsplatz, die Herausforderungen des demographischen Wandels bei Fachkräften: Dies sind nur einige Begriffe, mit denen sich Gesundheitseinrichtungen heute auseinandersetzen müssen und für die sowohl Management als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Lösungen suchen.

Betriebliche Gesundheitsförderung ist allerdings weit mehr als ein Lauftreff oder eine Betriebsfeier zur Verbesserung des Arbeitsklimas. Nach den Kernstrategien der Gesundheitsfördernden Krankenhäuser geht es darum, das individuelle Gesundheitsbewusstsein und das Verhalten der Menschen im Beruf positiv zu beeinflussen (Verhaltensprävention), durch partizipative Ansätze im Management die Sozialkompetenz aller Berufsgruppen zu stärken, Chancen zu ermöglichen und Perspektiven zu bieten, einen gesunden Arbeitsplatz und angemessene, gesundheitsfördernde Verhältnisse zu schaffen (Verhältnisprävention) und schließlich Anreize für einen gesunden Lebensstil über den Beruf hinaus zu geben (Ernährung, Bewegung, Nichtrauchen). Im Idealfall greifen all diese Aspekte ineinander und sind aufeinander abgestimmt.

Wenn Sie die vorliegende Broschüre studieren, werden Sie feststellen, dass auch das Thema Ergonomie einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt und dass es um mehr geht als um die berühmte Rückenschule. Ein vertiefter Blick auf Verhalten und Verhältnisse soll es Ihnen ermöglichen, Strategien zu entwickeln, einer der häufigsten Krankheitsbilder in Gesundheitsberufen entgegenzuwirken: den Muskel- und Skelett-Erkrankungen.

 
Ergonomie in Krankenhaus und Klinik - Gute Praxis in der Rückenprävention. 
1. Auflage. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2009. 
ISBN: 978-3-88261-665-1, S. 38, Papier, PDF-Datei
Link zum Volltext (PDF-Datei, 925 KB)



Signaturen der BAuA-Bibliothek:
MT/189

vergriffen