Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Meldepflichtige Arbeitsunfälle

Unfallzahlen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger (UVT)

Piktogramme: 1. tödliche Arbeitsunfälle, 2. Arbeitsunfälle

Um einen meldepflichtigen Unfall (gemäß § 193 SGB VII) handelt es sich dann, wenn eine versicherte Person durch einen Unfall getötet oder so verletzt wird, dass sie mehr als drei Tage arbeitsunfähig ist. Der Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" gibt u.a. einen Überblick über das Unfallgeschehen, sowohl Arbeits- als auch Wegeunfälle, des jeweiligen Berichtsjahres und in Zeitreihen rückblickend bis 1960.

Die Zahlen entstammen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG).

Downloads

Aus dem aktuellen Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014":

Kapitel 3.4: Unfallgeschehen (PDF-Datei, 105 KB)
Tabellenteil TB: Tabellen Unfallgeschehen (PDF-Datei, 269 KB)
Tabellenteil TL: Tabellen UVT und Länder (PDF-Datei, 270 KB)
Tabellenteil TM: Tabellen Zeitreihen (PDF-Datei, 430 KB)

Hinweis: Die hier verfügbaren Dateien sind nicht barrierefrei aufgearbeitet. Der gesamte Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014" liegt in einer barrierefreien PDF-Fassung mit Zusatzfunktionen vor, die insbesondere auch die Verwendungsmöglichkeit der Tabellen- und Diagramm-Daten verbessern.

Barrierefreie PDF-Fassung des Berichtes "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2014" (PDF-Datei, 7 MB)

 

Kontakt 

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Informationszentrum
Postfach  17 02 02
44061 Dortmund

Tel. 0231 9071-2071
Fax 0231 9071-2070