Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Biomonitoring in der Praxis 2007

Biomonitoring in der Praxis - Anwendungen und Nutzen. Dokumentation des 4. Workshops vom 10.10.2007

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) führt seit dem Jahr 2000 in der Regel im zweijährigen Abstand Workshops unter dem Thema "Biomonitoring in der Praxis" durch. Diese Veranstaltungsreihe wendet sich vor allem an Arbeitsmediziner und Betriebsärzte, aber auch an alle andere im betrieblichen Gesundheitsschutz tätige Fachleute. Auch in diesem Jahr war es das Anliegen des Workshops, Kenntnisse und praktische Erfahrungen zu diesem Thema zu vermitteln und damit die Anwendung des Biomonitorings als Instrument der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung zu fördern.

Die Meinung der Teilnehmer zu wichtigen Einflussfaktoren auf die praktische Durchführbarkeit des Biomonitorings wurde mit Hilfe eines Fragebogens ermittelt.

Mit der folgenden Dokumentation stehen Ihnen die Präsentationen des Workshops zum Herunterladen zur Verfügung:

Programm des 4. Workshop Biomonitoring in der Praxis - Anwendungen und Nutzen am 10. Oktober 2007 (PDF, 74 KB)

Begrüßung (PDF, 10 KB)
R. Paul, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Grundlagen des Biomonitorings - Stand der Entwicklung und Ausblick (PDF, 2 MB)
J. Angerer / H. Drexler, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universität Erlangen-Nürnberg

Biomonitoring und neue Gefahrstoffverordnung (PDF, 60 KB)
R. Gensch, Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin (LAGetSi)

Biomonitoring-Auskunftssystem der BAuA (PDF, 20 KB)
C.-E. Ziener, BAuA

Bewertung und Interpretation von Biomonitoringergebnissen in der betrieblichen Praxis (PDF, 11 KB)
M. Stein, Infineon Technologies AG, Regensburg

Suszeptibilitätsmarker in der arbeitsmedizinischen Praxis (PDF, 801 KB)
G. Leng, Bayer Industry Services, Leverkusen

Biomonitoring von Polycyclischen Aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAH) - Besonderheiten und Probleme (PDF, 4 MB)
M. Scherenberg / A. Seidel, Biochemisches Institut für Umweltcarcinogene, Großhahnsdorf

Erfahrungen bei der Überwachung von Cadmiumexponierten (PDF, 1.004 KB)
F. Maas, Präventa Institut für Arbeits- und Umweltmedizin, Sprockhövel

Biomonitoring aromatischer Amine - Beispiele aus der arbeitsmedizinischen Praxis (PDF, 484 KB)
T. Weiß, Forschungsinstitut für Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (BGFA), Bochum

Biomonitoring von Schwermetallen - Exposition gegenüber Pb bei Beschäftigten in der Blei-Akkumulatoren-Fertigung (PDF, 14 KB)
A. Wagner, Gewerbeaufsichtsamt München

Zusammenfassung von Diskussion und Rundtischgespräch (PDF, 23 KB)

Auswertung des Fragebogens zu wichtigen Einflussfaktoren auf die praktische Durchführbarkeit des Biomonitorings (PDF, 11 KB)

Weitere Informationen

Biomonitoring in der Praxis

Tagungsreihe zum Themenfeld Biomonitoring in der Arbeitswelt

Mehr erfahren : Biomonitoring in der Praxis - Tagungsreihe …

Mehr zu Veranstaltungen