Navigation und Service

Ambulante Pflege in Deutschland: mobil und flexibel

Die ambulante Pflege nimmt einen großen Stellenwert bei der Versorgung Pflegebedürftiger ein. In einer Online-Befragung wurden die Anforderungen an berufsbedingte Mobilität und zeitliche Flexibilität von Beschäftigten in der Pflege untersucht. Es zeigt sich, dass direkt Pflegende häufiger von Schichtdienst, geteilten Diensten oder Dienstplanänderungen betroffen sind, wohingegen Leitungskräfte seltener im Schichtdienst oder an Wochenend- und Feiertagen arbeiten, jedoch häufiger in der Freizeit kontaktiert werden.

Bibliografische Angaben

J. Petersen, M. Melzer:
Ambulante Pflege in Deutschland: mobil und flexibel. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2022. 
(baua: Fakten: )
Seiten 2, Projektnummer: F 2521, PDF-Datei, DOI: 10.21934/baua:fakten20220804

Artikel "Ambulante Pflege in Deutschland: mobil und flexibel" Herunterladen (PDF, 98 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Forschungs­projekte

ProjektnummerF 2521 StatusLaufendes Projekt Gute Arbeitsorganisation in der ambulanten Pflege: Ermittlung der Belastungs- und Beanspruchungssituation

Zur Projektbeschreibung : Gute Arbeitsorganisation in der ambulanten Pflege: Ermittlung der Belastungs- und Beanspruchungssituation …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK