Navigation und Service

Gesundes Altern in der Arbeit. Wer länger fit bleibt und wer nicht

Parallel zur steigenden Lebenserwartung wächst die Zahl derjenigen, die auch im höheren Erwerbsalter noch in guter oder sehr guter gesundheitlicher Verfassung sind und entsprechend länger arbeiten können. Davon profitieren jedoch keineswegs alle Berufsgruppen gleichermaßen. Insbesondere bei Berufen mit geringqualifizierten und manuellen Tätigkeiten dürfte der Anteil an gesundheitlich belasteten Personen hoch bleiben.

Der gesamte Artikel kann von der Internetseite des Journals "IAB-Forum", Ausgabe 1/2014, S. 40-45 heruntergeladen werden: "Gesundes Altern in der Arbeit. Wer länger fit bleibt und wer nicht" (ggfs. kostenpflichtig).

Bibliografische Angaben

A. Rauch, H. M. Hasselhorn:
Gesundes Altern in der Arbeit. Wer länger fit bleibt und wer nicht. 
in: IAB-Forum, Ausgabe 1 2014. Seiten 40-45