Navigation und Service

Verfahren zur Ermittlung der Umgebungskorrektur nach DIN EN ISO 3744 bei Ermittlung des Schallleistungspegels von Maschinen in industriellen Umgebungen

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) fördert das Thema "Auswahl leiser Maschinen - Buy Quiet" als wichtige Maßnahme zur Lärmminderung am Arbeitsplatz. Entscheidende Voraussetzung hierfür ist eine sachgerechte Geräuschemissionsangabe durch den Maschinenhersteller. Die europäische Marktüberwachungsaktion "NOMAD" hat jedoch ermittelt, dass nur ca. 20 % aller Geräuschemissionsangaben tatsächlich belastbar sind. Ein wichtiger Grund hierfür ist u.a. die Komplexität der existierenden Geräuschemissionsmessnormen. DIN EN ISO 3744 ist die am häufigsten angewendete Rahmenmessnorm zur Ermittlung des Schallleistungspegels. Sie ermöglicht die Durchführung der erforderlichen Messungen unter In-situ-Bedingungen, indem sie Korrekturen zur Vermeidung von Einflüssen durch Hintergrundgeräusche und durch die Raumrückwirkung auf das Messergebnis beschreibt. Dabei lässt die Norm jedoch ohne ausreichende Spezifizierung des Anwendungsbereichs mehrere Verfahren zur Ermittlung der Umgebungskorrektur zu. Die BAuA hat daher im Rahmen umfangreicher Versuchsreihen zur DIN 3744 auch die verschiedenen Verfahren zur Ermittlung der Umgebungskorrektur systematisch untersucht und hierzu mit einer Modellmaschine (MM) Messungen in unterschiedlichen industrietypischen Umgebungen durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen überwiegend eine gute Abschätzung der jeweiligen Raumrückwirkung, insbesondere für das favorisierte Absolutvergleichsverfahren. Gleichzeitig wurden Probleme einzelner Verfahren unter bestimmten Umgebungsbedingungen deutlich. Diskutiert wird auch der Einfluss der Messumgebung auf die abgestrahlte Schallleistung von Geräuschquellen.

Dieser Artikel ist in der Zeitschrift "Lärmbekämpfung", Ausgabe 3/2017, S. 86-91 (www.laermbekaempfung.de) erschienen.

Bibliografische Angaben

I. Arendt, P. Kurtz:
Verfahren zur Ermittlung der Umgebungskorrektur nach DIN EN ISO 3744 bei Ermittlung des Schallleistungspegels von Maschinen in industriellen Umgebungen. 
in: Lärmbekämpfung 3/2017 2017. Seiten 86-91, PDF-Datei

Artikel "Verfahren zur Ermittlung der Umgebungskorrektur nach DIN EN ISO 3744 bei Ermittlung des Schallleistungspegels von Maschinen in industriellen Umgebungen" Herunterladen (PDF, 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)