Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Suchbegriff eingeben

Ergonomiekompendium - Anwendung Ergonomischer Regeln und Prüfung der Gebrauchstauglichkeit von Produkten


Deckblatt des Berichtes "Ergonomiekompendium - Anwendung Ergonomischer Regeln und Prüfung der Gebrauchstauglichkeit von Produkten"

Dieses Kompendium enthält Verfahren zur praktischen Prüfung der Gebrauchstauglichkeit von Produkten. Ausgehend von den Grundlagen der Ergonomie werden die wichtigsten Begriffe und Definitionen der Ergonomie und der Gebrauchstauglichkeit behandelt, die für eine Produktprüfung erforderlich sind. Das zentrale Element der Gebrauchstauglichkeitsprüfung bildet der Nutzungskontext. Aus diesem werden die für die Gebrauchstauglichkeit relevanten Aspekte für die quantifizierbaren Produktanforderungen systematisch konkretisiert. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass eine Einteilung der Gebrauchstauglichkeitselemente in die fünf Hauptkategorien Anzeigen, Bedien- und Stellteile, Griffe und Greifflächen, Bewegungsabläufe und Körperhaltungen sowie die Dialoggestaltung einen sinnvollen, praktikablen Ansatz darstellt, Produktanforderungen für die Ergonomie und die Gebrauchstauglichkeit effizient zu ermitteln. Für die Durchführung einer Gebrauchstauglichkeitsprüfung wurde ein Prüfschema entwickelt, das auf jahrelangen Erfahrungen der Produktprüfung von technischen Arbeitsmitteln und Verbraucherprodukten bei der TÜV Rheinland Group aufbaut, dies unter Einbeziehung aktueller wissenschaftlicher Kenntnisse der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und dem Stand der Technik und der Normung. Ziel war es, ein für den Prüfer möglichst effizientes, zielgerichtetes und universelles Verfahren mit allen Ansprüchen an eine validierte Prüfaussage zu erreichen, welches internationalen Ansprüchen an ein dokumentiertes Produktprüfverfahren standhält. Aus diesem Grund wurde die Dokumentation des Prüfverfahrens in Form einer Verfahrensanweisung für den praxiserprobten Prüfer erstellt. Im Anhang des Kompendiums finden sich entsprechende Praxisbeispiele für allgemein genutzte technische Arbeitsmittel.

 
M. Adler, H.-J. Herrmann, M. Koldehoff, V. Meuser, S. Scheuer, H. Müller-Arnecke, A. Windel, T. Bleyer:
Ergonomiekompendium - Anwendung Ergonomischer Regeln und Prüfung der Gebrauchstauglichkeit von Produkten. 
1. Auflage. Dortmund: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin 2010. 
ISBN: 978-3-88261-118-2, S. 210, Projektnummer: F 2116, Papier, PDF-Datei
Link zum Volltext (PDF-Datei, 4 MB)



Signaturen der BAuA-Bibliothek:
KA/50