Digitalisierung | Künstliche Intelligenz

Assistenzsysteme, Roboter, Künstliche Intelligenz – die Digitalisierung führt in der Arbeitswelt zu weitreichenden Veränderungen. Unsere Forschung trägt dazu bei, Chancen und Risiken dieser Entwicklung zu identifizieren, damit Politik und Betriebe fundierte Entscheidungen treffen können.

Frau an einem Computerarbeitsplatz spiegelt sich in einem Monitor
© iStock | Peopleimages

In der digitalisierten Arbeitswelt geht Bildschirmarbeit weit über den klassischen PC hinaus. Laptops oder mobile Endgeräte sind in vielen Bereichen häufig genutzte Arbeitsmittel.

Die Erkenntnisse der digitalen Ergonomie und ihre Gestaltungstools unterstützen schon heute eine sorgfältige Planung von Produkten und Arbeitssystemen. So können Defizite frühzeitig erkannt und ergonomische Verbesserungen vorgenommen werden.

Innovative Technologien bieten gleichzeitig die Chance, die Arbeitswelt für Menschen mit Behinderungen inklusiver zu gestalten – durch allgemeine Technologien wie Smartphones mit entsprechenden Apps über speziell entwickelte Anwendungen bis hin zu kollaborativen Robotern. Physische Arbeitsassistenztechnologien wie Robotersysteme und Exoskelette können Menschen bei physischen Arbeitsaufgaben unterstützen. Die Forschung für eine gute Gestaltung und einen menschengerechten Einsatz dieser Systeme gewinnt daher an Bedeutung.

Künstliche Intelligenz wirkt sich nicht nur auf Produkte und Arbeitsmittel aus, sondern auch auf die Gestaltung der Tätigkeiten und des Arbeitsplatzes von Beschäftigten. Neben wirtschaftlichem Potenzial muss auch hierbei auch die menschengerechte Arbeitsgestaltung zunehmend in den Blick genommen werden.

Forschungsprojekte

ProjektnummerF 2573 StatusLaufendes Projekt Zweite Befragung zur Verbreitung und Auswirkungen von Digitalisierung und Wandel der Beschäftigung (DiWaBe 2.0)

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2553 StatusLaufendes Projekt Kognitive Ergonomie bei der virtuellen Teamkommunikation

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2557 StatusLaufendes Projekt Menschenzentrierte Technologien für eine sichere und umweltfreundlichere europäische Bauindustrie (Human Tech)

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2526 StatusAbgeschlossenes Projekt Überblick zu Regelsetzung, Forschung und Praxis im Bereich fortschrittlicher Robotik und KI-basierten Systemen zur Automatisierung von Aufgaben und Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2506 StatusLaufendes Projekt Sozio-physische Interaktionsfähigkeiten für kooperierende Mensch-Roboter Systeme in der agilen Produktion (SOPHIA)

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2497 StatusLaufendes Projekt Sicherheitstechnische Risikoanalyse eines cyber-physischen Modellsystems für Industrie 4.0 Anwendungen

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2466 StatusAbgeschlossenes Projekt Ergonomische Bewertung des Langzeiteinsatzes von passiven Exoskeletten in der Arbeitswelt

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2463 StatusAbgeschlossenes Projekt Autonome Roboter für Assistenzfunktionen: Interaktive Grundfertigkeiten (ARAIG)

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2444 StatusAbgeschlossenes Projekt Befragung zur Verbreitung und Auswirkungen von Digitalisierung und Wandel der Beschäftigung in der Arbeitswelt

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2418 StatusAbgeschlossenes Projekt Gestaltung menschen­gerechter Interaktion zwischen Mensch und Roboter; Projekt 3 "Mensch-Roboter-Interaktion und Assistenz­systeme - Aufgaben­allokation in der Smart Factory"

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2472 StatusAbgeschlossenes Projekt Potenzialanalyse für die technikbasierte Dienstleistungsarbeit

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2424 StatusAbgeschlossenes Projekt Prävention für sicheres und gesundes Arbeiten mit digitalen Technologien (PräDiTec)

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2421 StatusAbgeschlossenes Projekt Didaktische Gestaltung und arbeitswissenschaftliche Evaluierung von Assistenzsystemen für sicheres Handeln in komplexen Situationen in der Stahlindustrie (StahlAssist)

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2359 StatusAbgeschlossenes Projekt Belastungsoptimierte Arbeitsgestaltung in Leitwarten beim Einsatz moderner IKT

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2412 StatusAbgeschlossenes Projekt Interaktive personalisierte Visualisierung in Industrieprozessen am Beispiel der Digitalen Fabrik in der Elektronik-Fertigung (Glass@Service)

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2396 StatusAbgeschlossenes Projekt Digitale Ergonomie: Virtuelle Anthropometrie für die sichere und ergonomische Produkt- und Arbeitssystemgestaltung

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2351 StatusAbgeschlossenes Projekt Individualisierte sozio-technische Arbeitsplatzassistenz für die Produktion (INDIVA) - Gestaltung individueller technischer Arbeitsassistenz mittels digitaler Menschmodelle

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2313 StatusAbgeschlossenes Projekt Delphi-Studie "Digitale Ergonomie 2025 - Trends und Strategien zur Gestaltung gebrauchstauglicher Produkte und sicherer, gesunder und wettbewerbsfähiger sozio-technischer Arbeitssysteme"

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2288 StatusAbgeschlossenes Projekt Head-Mounted Displays - Bedingungen des sicheren und beanspruchungsoptimalen Einsatzes

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

ProjektnummerF 2278 StatusAbgeschlossenes Projekt Entscheidungsrelevanz und Verhaltenseffekte von Informationen "intelligenter" Schutzkleidung

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

Publikationen

Suchergebnisse

Exploring the Relationship Between Techno-Unreliability at Work and Burnout

Aufsatz 2024

Dieser Artikel ist im "Journal of Occupational and Environmental Medicine" (2024) in englischer Sprache erschienen.

Zur Publikation

Menschengerechte KI in der Arbeitswelt

Aufsatz 2024

Der gesamte Artikel kann über die Internetseite des Journals "Betriebliche Prävention", Volume 136, Ausgabe 2/2024, S. 70-73 …

Zur Publikation

Narrating Grief: The Storytelling Strategy and its Immersive Potential in Pia Says Goodbye (Dortmund)

Aufsatz 2024

Der gesamte Artikel "Narrating Grief: The Storytelling Strategy and its Immersive Potential in Pia Says Goodbye (Dortmund)" ist …

Zur Publikation

On Model Performance Estimation in Time Series Anomaly Detection

Aufsatz 2024

Der gesamte Artikel "On Model Performance Estimation in Time Series Anomaly Detection" ist ein Beitrag zum Sammelband "CIIS '23: …

Zur Publikation

Potenziale Künstlicher Intelligenz zur Risikoanalyse im betrieblichen Arbeitsschutz

Aufsatz 2024

Zur Publikation

Schlüsselfaktoren für langfristige Akzeptanz und Nutzungsbereitschaft von Exoskeletten am Arbeitsplatz

Aufsatz 2024

Der Einsatz von Exoskeletten am Arbeitsplatz hängt neben anderen Faktoren stark von der Akzeptanz und Nutzungsbereitschaft der …

Zur Publikation

Technostress am Arbeitsplatz: eine empirische Studie zum Zusammenhang mit Burnout-Symptomen

Aufsatz 2024

Mit der zunehmenden Verbreitung digitaler Technologien werden die Technologien selbst und damit verbundene Faktoren vermehrt als …

Zur Publikation

Zukunft der Bauindustrie: Einsatzbedingungen, Chancen und Risiken von innovativen Assistenztechnologien aus der Beschäftigtenpersektive

Aufsatz 2024

Zur Publikation

A context-specific analysis of ethical principles relevant for AI-assisted decision-making in health care

Aufsatz 2023

Dieser Artikel ist in englischer Sprache in der Zeitschrift "AI and Ethics" (2023) erschienen.

Zur Publikation

A robot automating manure cleaning to maintain hygiene in livestock (ID11)

Kooperation 2023

Die Publikation "A robot automating manure cleaning to maintain hygiene in livestock (ID11)" kann über die Internetseite der

Zur Publikation

Einträge pro Seite:

Kampagne Gesunde Arbeitsplätze 2023-25

Europäische Kampagne

Die aktuelle Kampagne "Sicher und gesund arbeiten in Zeiten der Digitalisierung" rückt die Auswirkungen des digitalen Wandels in der Arbeitswelt in den Mittelpunkt und fördert die Bekanntmachung und den Austausch guter Praxislösungen.

Mehr erfahren