Navigation und Service

Gefahrstoffe

Die Arbeit mit Gefahrstoffen sicher gestalten.

Gefahrstoffe sind Stoffe oder Gemische, die für Mensch oder Umwelt gefährlich sein können oder schädigende Wirkung haben. Die BAuA verfolgt mit ihren Aufgaben und Maßnahmen das Ziel, den Umgang mit Chemikalien und Werkstoffen anwendungssicher zu gestalten.

Mann füllt Chemikalien in großen Mischbehälter © Uwe Völkner, Fotoagentur FOX

Gefahrstoffe besitzen bestimmte physikalische, chemische oder toxische Eigenschaften. Sie können beispielsweise hochentzündlich, giftig, ätzend oder krebserregend sein. Um den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen zu gewährleisten, greifen auf Länder-, Bundes- und EU-Ebene in einem komplexen Risikomanagementsystem verschiedene Gesetze, Verordnungen, Aufgaben und Maßnahmen.

Bundesstelle für Chemikalien

Nach dem Chemikaliengesetz (ChemG) ist die BAuA als Bundesstelle für Chemikalien (BfC) die gesetzlich zuständige Behörde für Aufgaben nach der REACH-, der CLP- und der Biozid-Verordnung. Entsprechend den Kernelementen der REACH-Verordnung zählen zu den Aufgaben die

  • Registrierung,
  • Bewertung,
  • Zulassung und
  • Beschränkung

von Stoffen.

Bei der Zulassung von Biozid-Produkten ist die BfC dafür verantwortlich, dass sich nur solche Biozide auf dem Markt befinden, mit denen ein sicherer Umgang möglich ist. Basierend auf einem zweistufigen Verfahren werden Wirkstoffe bewertet und zugelassen.
Werden Stoffe bestimmten Gefahrenklassen zugeordnet, folgen daraus in der Regel spezifische Maßnahmen bei der Verwendung dieser Stoffe. Dabei stützt sich die Wahl der Risikominimierungsmaßnahmen auf die Ergebnisse umfassender Risikobewertungen. Dabei fließen auch soziökonomische Faktoren in die Betrachtung ein, die sich z. B. mithilfe des Instruments "Sozioökonomische Analyse (SEA)" abschätzen und bewerten lassen.

Einfaches Maßnahmenkonzept für Gefahrstoffe

Praxisbezogene Handlungshilfen zur Gefährdungsbeurteilung und Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen sind eine zentrale Voraussetzung für den Schutz der Gesundheit bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. Dabei ist es wichtig, dass Gefährdungen durch Gefahrstoffe schnell erkannt und mit geeigneten Schutzmaßnahmen verbunden werden können. Mit dem Einfachen Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) stellt die BAuA eine praxisorientierte Handlungshilfe bereit. In wenigen Schritten können Betriebe damit Gefährdungen beim Umgang mit Gefahrstoffen erkennen und die richtigen Maßnahmen zur Reduzierung der Belastung finden. Das EMKG umfasst alle möglichen Gefährdungen durch Einatmen und Hautkontakt sowie Brand- und Explosionsgefährdungen.

Biomonitoring

Bei der möglichst sicheren Gestaltung der Arbeit mit Gefahrstoffen ist das Biomonitoring ein wichtiges arbeitsmedizinisches Werkzeug. Es identifiziert individuelle Belastungen, trägt zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen bei und hilft bei der Evaluation von Arbeitsschutzmaßnahmen. Ziel ist die Prävention von Gesundheitsschäden durch chemische Substanzen.

Publikationen

Aktuelle Beiträge

Informieren Sie sich über wissenschaftliche und aktuelle Entwicklungen zum Thema.

Weitere Informationen

Termine

Forschungsprojekte

ProjektnummerF 2537 StatusLaufendes Projekt Biomonitoring in der Ausatemluft und Effektmonitoring beruflich Styrol-Exponierter

Zur Projektbeschreibung : Biomonitoring in der Ausatemluft und Effektmonitoring beruflich Styrol-Exponierter …

ProjektnummerF 2510 StatusLaufendes Projekt Ableitung geeigneter Methoden des Biomonitorings zur Ermittlung der aktuellen tätigkeitsbedingten Bleiexposition von Beschäftigten

Zur Projektbeschreibung : Ableitung geeigneter Methoden des Biomonitorings zur Ermittlung der aktuellen tätigkeitsbedingten Bleiexposition von Beschäftigten …

ProjektnummerF 2458 StatusAbgeschlossenes Projekt Untersuchungen zur Machbarkeit einer Kohortenstudie bei Diisocyanat-exponierten Beschäftigten zur Begleitung neuer chemikalienrechtlicher Regelungen für Diisocyanate

Zur Projektbeschreibung : Untersuchungen zur Machbarkeit einer Kohortenstudie bei Diisocyanat-exponierten Beschäftigten zur Begleitung neuer chemikalienrechtlicher Regelungen für Diisocyanate …

ProjektnummerF 2484 StatusLaufendes Projekt Verpackungen, Formulierungen und Systeme zur Expositionsminderung gegenüber Gefahrstoffen am Arbeitsplatz

Zur Projektbeschreibung : Verpackungen, Formulierungen und Systeme zur Expositionsminderung gegenüber Gefahrstoffen am Arbeitsplatz …

ProjektnummerF 2492 StatusLaufendes Projekt Weiterentwicklung und Verbindung von Modellansätzen zur Abschätzung der inhalativen Exposition bei Sprühanwendungen

Zur Projektbeschreibung : Weiterentwicklung und Verbindung von Modellansätzen zur Abschätzung der inhalativen Exposition bei Sprühanwendungen …

ProjektnummerF 2487 StatusLaufendes Projekt Validierung von Schutzleitfäden für das Befüllen von Behältern mit Säuren und Laugen

Zur Projektbeschreibung : Validierung von Schutzleitfäden für das Befüllen von Behältern mit Säuren und Laugen …

ProjektnummerF 2486 StatusLaufendes Projekt Ermittlung der inhalativen Belastungen durch Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe bei der gewerblichen Garten- und Landschaftspflege (GaLaBau)

Zur Projektbeschreibung : Ermittlung der inhalativen Belastungen durch Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe bei der gewerblichen Garten- und Landschaftspflege (GaLaBau) …

ProjektnummerF 2477 StatusLaufendes Projekt Umsetzen von Risk Governance: den Bedürfnissen der Nanotechnologie gerecht werden

Zur Projektbeschreibung : Umsetzen von Risk Governance: den Bedürfnissen der Nanotechnologie gerecht werden …

ProjektnummerF 2440 StatusLaufendes Projekt Maßnahmenpakete für Schutzleitfäden (MapS)

Zur Projektbeschreibung : Maßnahmenpakete für Schutzleitfäden (MapS) …

ProjektnummerF 2430 StatusAbgeschlossenes Projekt Metabolismus-Studie zur Gewinnung toxikokinetischer Daten für die Beurteilung von Stoffaufnahmewegen am Beispiel von Enrofloxacin

Zur Projektbeschreibung : Metabolismus-Studie zur Gewinnung toxikokinetischer Daten für die Beurteilung von Stoffaufnahmewegen am Beispiel von Enrofloxacin …

ProjektnummerF 2410 StatusAbgeschlossenes Projekt Expositionsermittlung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen bei additiven Fertigungsverfahren - Einsatz von Pulverbettverfahren

Zur Projektbeschreibung : Expositionsermittlung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen bei additiven Fertigungsverfahren - Einsatz von Pulverbettverfahren …

ProjektnummerF 2404 StatusAbgeschlossenes Projekt Exposition von Beschäftigten in der Tierhaltung bei Antibiotika - Applikation mit Sprühverfahren

Zur Projektbeschreibung : Exposition von Beschäftigten in der Tierhaltung bei Antibiotika - Applikation mit Sprühverfahren …

ProjektnummerF 2403 StatusAbgeschlossenes Projekt Validierung von Schutzleitfäden für das Befüllen von Behältern mit Staub freisetzenden Feststoffen

Zur Projektbeschreibung : Validierung von Schutzleitfäden für das Befüllen von Behältern mit Staub freisetzenden Feststoffen …

ProjektnummerF 2365 StatusAbgeschlossenes Projekt Erarbeitung einer vollzugsgerechten Vorgehensweise zur Bewertung der Rigidität von lungengängigen biobeständigen Faserstäuben

Zur Projektbeschreibung : Erarbeitung einer vollzugsgerechten Vorgehensweise zur Bewertung der Rigidität von lungengängigen biobeständigen Faserstäuben …

ProjektnummerF 2346 StatusAbgeschlossenes Projekt Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) - Betriebliche Umsetzung des Risikoakzeptanz-Konzeptes (ParKoURs)

Zur Projektbeschreibung : Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) - Betriebliche Umsetzung des Risikoakzeptanz-Konzeptes (ParKoURs) …

ProjektnummerF 2314 StatusAbgeschlossenes Projekt Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) 3.0 - Fachliche und didaktische Überarbeitung des Gesamt­konzeptes

Zur Projektbeschreibung : Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) 3.0 - Fachliche und didaktische Überarbeitung des Gesamt­konzeptes …

ProjektnummerF 2265 StatusAbgeschlossenes Projekt Feldstudie zu einem zukünftigen Modul "Brand- und Explosionsgefährdung" für das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG)

Zur Projektbeschreibung : Feldstudie zu einem zukünftigen Modul "Brand- und Explosionsgefährdung" für das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) …

ProjektnummerF 2307 StatusAbgeschlossenes Projekt Entwicklung und Validierung von spezifischen Schutzleitfäden zum Schutz vor Gefahrstoffen in Instandhaltungs- und Abstellbereichen für Kraftfahrzeuge

Zur Projektbeschreibung : Entwicklung und Validierung von spezifischen Schutzleitfäden zum Schutz vor Gefahrstoffen in Instandhaltungs- und Abstellbereichen für Kraftfahrzeuge …

ProjektnummerF 2309 StatusAbgeschlossenes Projekt Validierung von Schutzleitfäden für das Befüllen und Entleeren von Gebinden mit Flüssigkeiten

Zur Projektbeschreibung : Validierung von Schutzleitfäden für das Befüllen und Entleeren von Gebinden mit Flüssigkeiten …

Publikationen

Sortieren nach:

Gesuchtes nicht gefunden?

SUBSPORTplus Portal zur Substitution von Gefahrstoffen

SUBSPORTplus Substitution Support Portal

SUBSPORTplus Portal: Unterstützung der Substitution

Das SUBSPORTplus Portal bietet Informationen über sicherere Alternativen zum Einsatz von Gefahrstoffen. Hier haben Sie Zugang zu aktuellen Informationen zu alternativen Stoffen und Technologien sowie zu Instrumenten und Leitlinien für die Bewertung von Stoffen und für das Substitutionsmanagement.

Mehr erfahren : SUBSPORTplus Portal: Unterstützung der Substitution …

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK