Navigation und Service

Gefahrstoffschutzpreis

Umgang mit Gefahrstoffen sicherer machen, Innovationen fördern

Der Deutsche Gefahrstoffschutzpreis wird alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ausgelobt und von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), die die Geschäfte des Ausschusses für Gefahrstoffe (AGS) führt, organisiert. Er honoriert seit über 20 Jahren unter der Überschrift "Umgang mit Gefahrstoffen sicherer machen, Innovationen fördern" vorbildliche und wegweisende Aktivitäten zum Schutz vor Gefahrstoffen.

Die Preisträger der bisherigen Wettbewerbe sind in der Broschüre "Neue Ideen gesucht - Hervorragende Lösungen gefunden: 11-mal Deutscher Gefahrstoffschutzpreis" zu finden.

12. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis - Jetzt bewerben

Der Deutsche Gefahrstoffschutzpreis geht in die zwölfte Runde und steht ab sofort interessierten Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen zur Bewerbung offen. Das Thema lautet: "Erfolgreich gegen Asbest".

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik "12. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis".

Pressemitteilung

12. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis ausgelobt

Innovative Konzepte und praktische Lösungen zum Schutz vor Asbest gesucht

Mehr erfahren : 12. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis ausgelobt …