Navigation und Service

Bedeutet die Angabe "Berufsmäßiger Verwender mit Zusatzqualifikation" auf dem Produkt oder im Sicherheitsdatenblatt automatisch, dass eine Sachkunde zur Verwendung erforderlich ist?

Die Angabe "Berufsmäßiger Verwender mit Zusatzqualifikation" ist sinngleich mit der in § 15c Absatz 1 Nr. 2 GefStoffV genannten Formulierung, so dass auch in einem solchen Fall eine Sachkunde für die Verwendung erforderlich ist. Maßgeblich ist hierfür die auf dem Produkt und im SPC angegebene Verwenderkategorie. Sachkunde ist nach § 15c GefStoffV u.a. erforderlich, wenn die vorgesehene Anwendung auf "geschulte berufsmäßige Verwender" beschränkt ist. Bei Biozid-Produkten, deren Zulassung vor Inkrafttreten der Neufassung der GefStoffV am 1. Oktober 2021 ausgesprochen wurde, kann der exakte Wortlaut der Verwenderkategorie abweichen.

FAQ-Nr.: 014

Mehr zu Arbeiten mit Gefahrstoffen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK