Navigation und Service

Arbeitsschutzmaßnahmen

Kontaktkälte

Kältebelastung reduzieren, zum Beispiel durch

  • Nutzen von Hilfsmitteln für den Umschlag und Transport kalter Produkte,
  • Begrenzung von Kontaktdauer bzw. Oberflächentemperatur sowie Auswahl geeigneter Werkstoffe nach DIN EN ISO 13732-3,
  • wärmeisolierende Fußbodenbeläge, wärmeisolierende Arbeits- und Fahrersitze,
  • beheizbare Sitzflächen, Standflächen und Werkzeuggriffe,
  • geeignete Persönliche Schutzausrüstung verwenden (Empfehlungen siehe DIN EN 511, DIN EN 342).

Aufwärmräume

Aufwärmzeiten

  • bei zusätzlichem kalten Raumklima empfohlene maximale Kälteexpositionszeiten und minimale Aufwärmzeiten beachten, siehe Tabelle 8.1-6 in Abschnitt Klima/Kälte

Mehr zu Thermische Gefährdungen