Navigation und Service

Arbeitsablauf - Störungen/Unterbrechungen

Begriffsbestimmung

Störungen und unvorhergesehene Unterbrechungen des eigenen Arbeitsablaufs bedingen den Abbruch einer gerade ausgeführten Handlung. Das Störungsausmaß lässt sich in Abhängigkeit davon bestimmen, ob und wie eine Handlung nach der Unterbrechung wieder aufgenommen wird.

Mögliche kritische Ausprägungen

  • Es gibt eine hohe Anzahl von Störungen und Unterbrechungen, zum Beispiel durch Kollegen, Vorgesetzte, Klienten, Patienten, Kunden, Funktionsstörungen von Maschinen oder Software, fehlendes Material oder Informationen.
  • Nach der Störung ist die Rückkehr zur unterbrochenen Handlung nicht möglich, ein Neubeginn ist notwendig, alle bisherigen Resultate gehen verloren.
  • Mach der Störung ist nach Wiederaufnahme der Handlung eine Anpassung an einen anderen Prozesszustand notwendig.

Gefährdungspotenzial

Erste Hinweise auf ein Gefährdungspotenzial durch Störungen/Unterbrechungen werden für die folgenden Krankheitsbilder und Beschwerden berichtet:

  • kurzfristige und chronische Ermüdung (Zijlstra et al., 1999),
  • Major Depression und Angst (Waldenström et al., 2008; Rau et al., 2010a, 2010b).

Mögliche Gestaltungsansätze

  • störungsfreie Arbeitszeiten einrichten, zum Beispiel feste Besuchs- oder Beratungszeiten,
  • Trennwände und Schallschutz einbauen, zum Beispiel in Großraumbüros,
  • zuverlässige Zulieferer/Geschäftspartner wählen,
  • vorbereitende Instandhaltung durchführen, Vollständigkeit und Zustand der Arbeitsmittel (Werkzeuge) überprüfen, zum Beispiel in der Produktion/im Handwerk,
  • regelmäßige Wartung der IT-Technik durchführen, zum Beispiel aktuelle Virenscanner im Büro- und Verwaltungsbereich,
  • zeitliche Freiheitsgrade schaffen, zum Beispiel Ausstattung mit Handys zur Ankündigung von Lieferungen oder Verspätungen bei der Reparatur von Haushaltsgeräten oder der Lieferung von Möbeln,
  • regelmäßige Gruppenberatungen durchführen: Störungen thematisieren, gute Schichtübergaben organisieren, gute Absprachen bzw. Festlegungen treffen.