Navigation und Service

Art der Gefährdungen und deren Wirkungen

Abstürze entstehen durch

  • Zusammenbrechen oder Durchbrechen eines hoch gelegenen Standplatzes (unzureichende Tragfähigkeit);
    dies kann ausgelöst werden durch

    • das Einwirken zu großer Kräfte, zum Beispiel Überlastung durch Personen und/oder Gegenstände (Werkzeuge, Material), Sturm, Kollision mit Kranen oder Baumaschinen,
    • Materialversagen, zum Beispiel durch unzureichende Dimensionierung der Gesamtkonstruktion oder einzelner Teile (z. B. nicht durchtrittsichere Bauteile), durch Verschleiß oder Korrosion.
  • Umkippen, Wegrutschen oder Wegrollen eines hoch gelegenen Standplatzes (unzureichende Standfestigkeit);
    Beispiele sind:

    • Umkippen eines Gerüsts
    • Wegrutschen einer Leiter
    • Wegrollen einer fahrbaren Arbeitsbühne
    • Verrutschen einer Abdeckung über einer Bodenöffnung
  • Fallen, Kippen oder Rutschen einer Person über eine beziehungsweise von einer Absturzkante (sicherheitstechnische Einrichtungen fehlen oder werden nicht wirksam);
    der Absturz kann zum Beispiel ausgelöst werden durch

    • zu weites Hinauslehnen,
    • Angestoßen werden,
    • Stolpern, Ausrutschen,
    • fehlende Wahrnehmung einer Absturzkante,
    • Gesundheitsstörung.

Unfallbegünstigend können die auszuführenden Tätigkeiten sowie das Arbeitsumfeld wirken, zum Beispiel durch Zwangshaltungen, Heben und Tragen schwerer Lasten, Witterung oder unzureichende Sichtverhältnisse.