Navigation und Service

Hautkontakt mit Gefahrstoffen

Wenn Beschäftigte mit Gefahrstoffen arbeiten, können sie auch durch Hautkontakt gefährdet sein. Dies ist vor allem bei hautgefährdenden und hautresorptiven Stoffen der Fall. Aber auch das Tragen von Handschuhen kann die Gefährdung für Arbeitsnehmerinnen und -nehmer erhöhen.

Daher kann es notwendig sein, verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Haut zu befolgen. Um den Bedarf zu bestimmen, wird neben dem Gefährdungspotenzial die Exposition abgeschätzt. Diese wird über die Fläche und die Dauer des Hautkontakts mit dem Gefahrstoff bestimmt.