Navigation und Service

Art der Gefährdungen und deren Wirkungen

Brände und Explosionen entstehen nur, wenn die drei Einwirkungsfaktoren brennbarer Stoff, Oxidationsmittel (in der Regel Luftsauerstoff) und effektive Zündquelle gleichzeitig auftreten.

Abbildung 1. Voraussetzungen für einen Brand (und eine Explosion)

Abbildung 5.1-1. Voraussetzungen für einen Brand (und eine Explosion).

Beim gleichzeitigem Vorliegen dieser drei Faktoren kommt es zum Brand. Wenn brennbarer Stoff und Sauerstoff schon vorgemischt sind, wie z. B. bei der Freisetzung von Gasen, Dämpfen oder Stäuben, dann kann der Reaktionsablauf so schnell sein, dass es sich um eine Explosion handelt.

Feuer und Rauch als Brandwirkung

Bei der Verbrennung von Stoffen und Gemischen entsteht Feuer und Rauch. Insbesondere der Brandrauch gefährdet durch seine toxischen Bestandteile die Beschäftigten. Aber auch die Wärmewirkung kann zu Personenschäden führen. Sowohl Feuer als auch Rauch verursachen Sachschäden.

Tabelle 5.1-1. Brandwirkungen
BrandwirkungGefährdungSchäden
Wärme

  • thermische Aufheizung
  • Brandausbreitung

  • Verbrennung
  • Gebäudeschäden

Rauch

  • Behinderung der Flucht und Rettung
  • Einatmen von Gefahrstoffen
  • Kontamination

  • Stolpern
  • Vergiftung
  • Korrosion und Gebäudeschäden durch
    Kontamination