Navigation und Service

Welche Unter­stützung benötigen operative Führungs­kräfte in der Corona-Krise?

Die Koordination konkreter Veränderungen für die Beschäftigten und die Absprachen dazu obliegen in der Regel den direkten Führungskräften. Diese sind von der Unterstützung und den Ressourcen im Betrieb (technisch, finanziell etc.) abhängig. Technische Möglichkeiten von Homeoffice beispielsweise können von den Führungskräften vermittelt und erklärt werden. Die technischen Voraussetzungen müssen aber durch strategische Entscheidungen und entsprechende Prozesse (z. B. in der IT-Abteilung, der HR-Abteilung etc.) vorbereitet und geregelt werden. Gleiches etwa gilt für Informationen im Hinblick auf Sicherheit und Gesundheit. Es obliegt den Führungskräften, aufmerksam im Hinblick auf Überlastung, Fehlbelastung, Entgrenzung usw. zu sein. Sie benötigen aber Unterstützung z. B. von den Fachkräften für Arbeitssicherheit, dem betrieblichen Gesundheitsmanagement oder der Betriebsleitung.

Insbesondere bei sehr hoher Arbeitslast reichen die Unterstützungsoptionen der direkten Führungskräfte nicht aus, um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu gewährleisten. Vielmehr sind sie bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Unterstützung des Managements und der genannten anderen Stellen in der Organisation (z. B. Arbeitssicherheit, IT) angewiesen.

Stand: 25.05.2020

FAQ-Nr.: 0083

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK