Navigation und Service

Was muss bei der Arbeitsplatz­gestaltung beachtet werden?

Verbindliche Grundlage für die Arbeitsplatzgestaltung ist die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel. Diese enthält für viele Bereiche konkrete Angaben.

Weitere branchenspezifische Konkretisierungen bieten die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

Arbeitgeber sollen mit Hilfe der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel die bestehende Gefährdungsbeurteilung und die bisher festgelegten Maßnahmen des Arbeitsschutzes hinsichtlich zusätzlich erforderlicher Maßnahmen des betrieblichen Infektionsschutzes überprüfen, gegebenenfalls aktualisieren und dabei Wechselwirkungen und Zielkonflikte mit anderen Arbeitsschutzmaßnahmen berücksichtigen (SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel Punkt 3).

Mit der Gefährdungsbeurteilung erhalten Betriebe die Möglichkeit, Maßnahmen betriebsspezifisch festzulegen. Das Konzept der Gefährdungsbeurteilung wird durch die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel inhaltlich ergänzt um den Schutz der Gesundheit der Beschäftigten in der Zeit der SARS-CoV-2-Epidemie. Die allgemeinen Hygienemaßnahmen und Verhaltensempfehlungen, insbesondere vom Robert Koch-Institut (RKI) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), sind im Kontext der Arbeit mit Maßnahmen des Arbeitsschutzes umzusetzen. Dafür ist in vielen Fällen eine Kombination von technischen, organisatorischen und personenbezogenen Maßnahmen erforderlich.

Bei der Gefährdungsbeurteilung sollte auch geklärt werden, ob durch den Ausfall von Mitarbeitern und Führungskräften kritische Arbeitsschutzsituationen entstehen können. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt dazu Handlungsempfehlungen und weitere Informationen, z. B. im "Handbuch zur betrieblichen Pandemieplanung".

BBK: Handlungsempfehlungen für Unternehmen, insbesondere für Betreiber Kritischer Infrastruktur

Zu mutterschutzrechtlichen Bewertungen von Gefährdungen durch SARS-CoV-2 gilt zudem das Mutterschutzgesetz (MuSchG). Weitere Informationen finden sich zu FAQ "Was ist bei Schwangeren und Stillenden zu beachten?

Stand: 03.03.2021

FAQ-Nr.: 0039

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK