Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Kann der Bauherr Aufgaben nach Baustellenverordnung, die in den Aufgabenbereich des Koordinators fallen, z. B. die Erarbeitung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes (SiGePlan), an andere Personen, z. B. die Sicherheitsfachkraft übertragen?

Der Bauherr kann Aufgaben nach BaustellV an andere Personen übertragen, sofern diese im Sinne der Regel zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) 30 geeignet sind.

Die Aufgabenübertragung sollte schriftlich erfolgen.

Soll z. B. eine Sicherheitsfachkraft Aufgaben nach BaustellV übernehmen, setzt das voraus, dass sie neben Arbeitschutzwissen auch über die erforderlichen baufachlichen Kenntnisse und Erfahrungen sowie die speziellen Koordinatorenkenntnisse nach RAB 30 verfügt.