Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Welche Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) gibt es?

Das Regelwerk zum Arbeitsschutz auf Baustellen ist wie folgt gegliedert:

01 - 09 Allgemeines
10 - 19 Begriffsbestimmungen
20 - 29 Regeln zur Anwendung des Arbeitsschutzgesetzes auf Baustellen
30 - 39 Regeln zur Baustellenverordnung
40 - 49 Regeln zu anderen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften

Die RAB werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit im Bundesarbeitsblatt (BarbBl.) bekannt gegeben.

Im Einzelnen wurden folgende RAB erarbeitet:

RAB 01 "Gegenstand, Zustandekommen, Aufbau, Anwendung und Wirksamwerden der RAB",
Stand 02.11.2000 [BArbBl. 1/2001, S. 77 ff.],

RAB 10 "Begriffsbestimmungen" (Konkretisierungen von Begriffen der BaustellV),
Stand 12.11.2003 [BArbBl. 3/2004, S. 42 ff.]

RAB 25 "Arbeiten in Druckluft" (Konkretisierungen zur Druckluftverordnung),
Stand 12.11.2003 [BArbBl. 3/2004, S. 48 ff.]

RAB 30 "Geeigneter Koordinator" (Konkretisierung zu § 3 BaustellV),
Stand 27.03.2003 [BArbBl. 6/2003, S. 64 ff.]

RAB 31 "Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan SiGePlan",
Stand 12.11.2003 [BArbBl. 3/2004, S. 59 ff.]

RAB 32 "Unterlagen für spätere Arbeiten" (Konkretisierung zu § 3 Abs. 2 Nr. 3 BaustellV),
Stand 27.03.2003 [BArbBl. 6/2003, S. 73 ff.],

RAB 33 "Allgemeine Grundsätze nach § 4 des Arbeitsschutzgesetzes bei Anwendung der BaustellV",
Stand 12.11.2003 [BArbBl. 3/2004, S. 65 ff.]

Alle Regel zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) stehen auch auf der Homepage der BAuA und können heruntergeladen werden.