Navigation und Service

Gruppe 4.1 Expositionsszenarien

Die Aufgaben der Fachgruppe 4.1 "Expositionsszenarien" konzentrieren sich auf die gesetzlichen Aufgaben, die dem Fachbereich 4 im Rahmen chemikalienrechtlicher Regelungen übertragen wurden.

Daher liegt der Schwerpunkt auf der Bearbeitung und Erstellung von Stoff- und Produktdossiers unter REACH und im Rahmen der Biozid-Verfahren; hier insbesondere:

  • Beschreibung und Bewertung von Expositionen am Arbeitsplatz
  • Vorschlag und Bewertung der Wirksamkeit von erforderlichen technischen, organisatorischen und personenbezogenen Schutzmaßnahmen
  • Kennzeichnung von gefährlichen Stoffen und Gemischen als Bestandteil der Risikokommunikation

Die Fachgruppe wirkt gezielt mit in nationalen und internationalen Gremien, die bei der Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben nützlich sind, u.a.:

  • Arbeitskreise des Ausschusses für Gefahrstoffe (AGS) zur Erarbeitung von technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
  • Technical Meeting Biozide der Europäischen Kommission
  • OECD Task Force on Exposure Assessment
  • Partner Expert Groups der Europäischen Chemikalien Agentur (ECHA) zur Entwicklung von REACH-Leitlinien

Im Rahmen von Projekten arbeitet die Fachgruppe 4.1 mit anderen Fachgruppen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) oder auch mit Wissenschaftlern aus anderen Instituten eng zusammen. In diesen Kooperationen oder auch selbständig (sog. Eigenentwicklung) schafft die Fachgruppe 4.1 die wissenschaftlichen und methodischen Grundlagen, die eine Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben ermöglicht. Wesentliche Themen, die durch Projekte bearbeitet werden und wurden, sind:

  • Modellentwicklung und -validierung zur Verbesserung von Expositionsabschätzungen
  • Erarbeitung von Schutzleitfäden des Einfachen Maßnahmenkonzepts für Gefahrstoffe (EMKG) für

    • Biozidprodukte
    • Gefahrstoffe
  • Untersuchungen zur Expositionsabschätzung und Schutzmaßnahmen für Biozid-Produkte

    • Konzentrate
    • Insektizide

Kontakt

WissD Dr. Urs Schlüter

Gruppenleiter Gruppe 4.1 "Expositionsszenarien"

Weitere Kontaktmöglichkeiten