Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Wissenschaftliche Leitung

Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die im Fachbereich 4 bearbeitet oder in Ausschreibungsverfahren extern vergeben werden, bilden die wissenschaftlichen Grundlagen für die gesetzlichen Aufgaben zur Chemikaliensicherheit und für die Beratung von Politik und Praxis zu Gefahrstoffen und biologischen Arbeitsstoffen. Die wissenschaftliche Leitung begleitet als Stabsstelle die Projektanträge im internen und in externen Antragsverfahren (Drittmittelprojekte) und bündelt Einzelfragestellungen zu inter- und transdiziplinären Projektdesigns und thematischen Schwerpunkten. Sie übernimmt die Koordinierung und Kommunikation von Schwerpunktthemen und Projektergebnissen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik.

Unsere fachlichen Aufgaben:

  • Beiträge zur strategischen Ausrichtung und Umsetzung der Strategie für die Aufgabenbereiche Forschung und Entwicklung
  • Qualitätssicherung für F+E-Aktivitäten im Fachbereich
  • Koordinierung der Fachbereichs- und gruppenübergreifenden F+E-Schwerpunkte
  • Beobachtung nationaler, europäischer und internationaler Entwicklungen ("Antennenfunktion")
  • Aufbau von Kooperationen und Koordinierung der Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen, Akquisition von Drittmittelprojekten
  • Qualitätssicherung für die Publikationen des Fachbereichs
  • Wissenschaftliche Außenvertretung des Fachbereichs
  • Vertretung der Fachbereichsleitung
  • Gesamtverantwortung für die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Unterstützung der gesetzlichen Aufgaben, der Politikberatung und des Praxistransfers zur Chemikaliensicherheit, insbesondere zu Nanomaterialien und innovativen Werkstoffen sowie zur Vereinfachung der Maßnahmenkommunikation in der chemischen Lieferkette durch Control Banding Ansätze

Kontakt

Dr. Rolf Packroff

Wissenschaftlicher Leiter Fachbereich 4 "Gefahrstoffe und biologische Arbeitsstoffe"

Weitere Kontaktmöglichkeiten