Navigation und Service

50. Wissenschaftliches Seminar, 27. März 2019

Entwicklung psychosozialer Arbeitsbelastungen in Europa

Vortrag von

  • Herrn Dr. Thorsten Lunau, Institut für Medizinische Soziologie (Prof. Dr. Nico Dragano) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Psychosoziale Arbeitsbelastungen können die Gesundheit beeinträchtigen und zur gesundheitlichen Ungleichheit in der arbeitenden Bevölkerung beitragen. Daher ist es auch aus präventiver Sicht von großem Interesse, die Verteilung und Entwicklung psychosozialer Arbeitsbelastungen genau zu analysieren. Der Eindruck, dass die moderne Arbeitswelt für die Beschäftigten psychisch immer belastender wird, ist in der fachlichen und öffentlichen Debatte weitgehend akzeptiert. Aus wissenschaftlicher Sicht ist es allerdings wichtig, diese Annahme empirisch zu überprüfen und zu präzisieren. Der Vortrag wird sich mit dieser Frage beschäftigen und insbesondere folgende Fragestellungen thematisieren:

  1. Welcher Trend in der Ausprägung psychosozialer Arbeitsbelastungen lässt sich in Deutschland und in Europa beobachten?
  2. Unterscheiden sich Verteilung und Trends psychosozialer Arbeitsbelastungen zwischen verschiedenen Gruppen von Erwerbstätigen?
  3. Unterscheiden sich Verteilung und Trends psychosozialer Arbeitsbelastungen zwischen den Ländern in Europa?

Der Vortrag basiert auf verschiedenen Forschungsprojekten und wird erste Ergebnisse des aktuell laufenden, von der DFG geförderten Projekts "Die Entwicklung psychosozialer Arbeitsbelastungen in Europa unter dem Einfluss politischer Rahmenbedingungen" präsentieren.

Kontakt

apl. Prof. Dr. Martin Schütte

Wissenschaftlicher Leiter Fachbereich 3 "Arbeit und Gesundheit"

Weitere Kontaktmöglichkeiten

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

Erlauben