Navigation und Service

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Bewerbungsfrist 3. Juni 2022
Arbeitsort Berlin

Wir, die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), sind eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Wir betreiben Forschung, beraten die Politik und fördern den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllen wir hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An unseren Standorten Dortmund, Berlin und Dresden arbeiten über 750 Beschäftigte.

Für die Gruppe 1.5 "Strukturen und Strategien des Arbeitsschutzes, NAK-Geschäftsstelle" suchen wir am Standort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

  • Entgeltgruppe 3 TVöD
  • Teilzeit mit max. 10,0 Wochenstunden, (ca. 620 € brutto/monatlich, Richtangabe)

  • Dauer: min. 1 Jahr bis max. 2 Jahre

Die Gruppe 1.5 befasst sich mit der Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf dessen Ausgestaltung. Hierfür suchen wir eine engagierte Studierende oder einen engagierten Studierenden (w/m/d), die bzw. der unsere Arbeit tatkräftig und eigenverantwortlich unterstützt.

Ihre Aufgaben:

Unterstützung bei der

  • Recherche von Forschungsarbeiten im Bereich der Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und Aufbereitung entsprechender Ergebnisse (Fokus: digitale Transformation, Gefährdungsbeurteilung, Akteurskonstellationen)
  • Erstellung von wissenschaftlichen sowie praxisorientierten Veröffentlichungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Fachworkshops

Ihr Profil:

  • Studierende eines einschlägigen Masterstudiengangs bevorzugt aus den Bereichen Arbeitswissenschaften, Techniksoziologie, Gesundheitswissenschaften (z.B. Public Health) oder Arbeitsorganisationspsychologie
  • gute Kenntnisse im Themenfeld Arbeit und Gesundheit
  • gute Kenntnisse in der systematischen Recherche und Aufbereitung wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kompetenz in deskriptiver Statistik und Erfahrungen in der Anwendung statistischer Datenauswertungsverfahren mit einschlägiger Software (v.a. SPSS)
  • selbständige, strukturierte Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • bis Dezember 2022 voraussichtlich noch kein Studienabschluss (Bachelor ausgenommen)

Wir bieten:

  • eine interessante verantwortungsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Politikberatung
  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren
  • hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit des Bezugs eines Jobtickets
  • ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 03.06.2022 per E-Mail unter Angabe des Aktenzeichens StudHK 1.4/NAK an sommer.sabine@baua.bund.de 

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Sommer unter Tel. 030 51548 4212 zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK