Navigation und Service

Studentische Hilfskraft für den Besucherdienst

Bewerbungsfrist 1. September 2017
Arbeitsort Dortmund

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben - im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Über 700 Beschäftigte arbeiten an den Standorten in Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung präsentiert - erlebnishaft und interaktiv - auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit. Jährlich besuchen die DASA mehr als 185.000 Menschen in der Dauerausstellung, Wechselausstellungen und Veranstaltungen.

Die DASA sucht zum nächstmöglichen Termin eine

Studentische Hilfskraft für den Besucherdienst

  • bis Entgeltgruppe 3 TVöD
  • Teilzeit (12 Std./Woche)
  • befristet für die Dauer von 2 Jahren

Ihre Aufgaben:

  • Beschwerdemanagement

    • Unterstützung bei der Sichtung und Auswertung von Beschwerden
    • Recherche in Online-Portalen und den sozialen Medien sowie deren Auswertung
    • Vorbereiten von Antwortschreiben

  • Vorbereitung und Durchführung von Ferienprogrammen in der Dauerausstellung

    • Recherche zu möglichen Programminhalten
    • Erproben und durchführen von Maßnahmen
    • Recherche von benötigten Materialen
    • Recherche von möglichen Anbietern
    • Vorbereiten von Bedarfsmeldungen für benötigtes Material
    • Bestandserfassung und Abgleich mit dem benötigten Material

  • Vorbereitung und Umsetzung von Workshops

    • Einrichten der Räumlichkeiten
    • Recherche von benötigten Materialen
    • Recherche von möglichen Anbietern
    • Vorbereiten von Bedarfsmeldungen für benötigtes Material
    • Bestandserfassung und Abgleich mit dem benötigten Material

Ihr Profil:

  • Studierende eines einschlägigen Studiengangs bevorzugt aus den Bereichen Museumswissenschaften, Museumspädagogik, Pädagogik, Sozialpädagogik, soziale Arbeit
  • inhaltliches Interesse und Motivation zur Arbeit am Themenfeld Bildung und Vermittlung im Museum
  • ausgeprägte Kreativität
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsgeschick
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • sicherer, selbstständiger Umgang mit IT

Wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem angesehenen und großen Ausstellungshaus
  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • engagierte Personalentwicklung
  • gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Bachelorzeugnis bzw. aktuelle Notenübersicht) bis zum 01.09.2017 an die

E-Mail: yilmaz.bettina@baua.bund.de
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin/DASA
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Ansprechperson: Bettina Yilmaz (0231 9071-2654; E-Mail: yilmaz.bettina@baua.bund.de)

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter: www.baua.de