Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Bewerbungsfrist 31. März 2019
Arbeitsort Dortmund

Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des BMAS. Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte.

Wir suchen am Standort in Dortmund für die Gruppe 1.2 "Arbeitsweltberichterstattung" zum 01.05.2019 eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

  • EntgeltGr 3 TVöD
  • Teilzeit mit bis zu 12 Wochenstunden (an die jeweiligen Vorlesungszeiten anpassbar)
  • befristet für bis zu 2 Jahre

Aufgaben:

Im Rahmen der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung werden umfangreiche Daten von etwa 20.000 Erwerbstätigen z. B. zu Arbeitsbedingungen und gesundheitlichen Beschwerden erhoben. Die Befragung wird alle sechs Jahre – zuletzt 2017/2018 - durchgeführt. Bei der Auswertung dieser Welle und der Vorgängerbefragungen fallen u.a. folgende Tätigkeiten an:

  • Auswertung von Befragungsdaten mit SPSS (z. T. unter Nutzung von SPSS-Makros) und anderen Statistik-Programmpaketen
  • Aufbereitung der Ergebnisse für unterschiedliche Zielgruppen (Wissenschaft, Politik, Praxis)
  • Unterstützung bei der Erstellung verschiedener Publikationen (wissenschaftliche Artikel, Veröffentlichungen im Eigenverlag – wie z.B. Faktenblätter ) z. B. durch Zahlenkontrolle, Korrekturlesen, Literaturrecherche und -dokumentation

Ihr Profil:

  • sehr gute Kenntnisse in Excel
  • gute Kenntnisse im restlichen Office-Paket
  • Kenntnisse in SPSS (oder vergleichbarem Programm)
  • Interesse an Fragestellungen zur Arbeitswelt
  • gutes Organisationstalent
  • Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Ein interessantes Tätigkeitsfeld an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft,
  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen,
  • abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multidisziplinären Team,
  • gleitende Arbeitszeiten,
  • engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten,
  • Möglichkeiten berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt.

Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.03.2019 per Mail unter Angabe des Aktenzeichens StudHK 1.2 2019 an 

siefer.anke@baua.bund.de

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Postfach 17 02 02
44061 Dortmund
 

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Siefer unter Tel. 0231 9071-2242 zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter: www.baua.de