Navigation und Service

Gruppenleiterin / Gruppenleiter (w/m/d)

Bewerbungsfrist 1. März 2020
Arbeitsort Dortmund

Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte.

Für den Fachbereich 2 "Produkte und Arbeitssysteme" suchen wir am Sitz in Dortmund zum nächstmöglichen Termin für die Leitung des Labors eine/n

Gruppenleiterin / Gruppenleiter (w/m/d)

  • EntgeltGr 13 TVöD, bei entsprechenden Voraussetzungen EntgeltGr 14 möglich
  • Vollzeit
  • unbefristet

Im Fachbereich 2 befassen wir uns mit der sicheren Gestaltung technischer Produkte, insbesondere Arbeitsmittel, und sozio-technischer Arbeitssysteme. Unsere Ziele sind die Reduzierung von Risiken für den arbeitenden Menschen und eine menschengerechte Arbeitsgestaltung.

Die Gruppe 2.5 Labor "Produkte und Arbeitssysteme" unterhält hierzu Laboratorien unterschiedlicher fachlicher Ausrichtung mit den Schwerpunkten Ergonomie, Akustik, optische Strahlung und innovative Technologien. Sie ist organisatorisch als eigenständige Gruppe aufgebaut. Die Kernaufgabe besteht in den experimentellen Anteilen von FuE-Projekten des Fachbereichs. Dies umfasst neben der Experimentdurchführung in Absprache mit den weiteren Fachgruppen besonders die Entwicklung, Ausgestaltung und Koordination der Umsetzung im Labor sowie die Vorbereitung der Datenauswertung. Darüber hinaus werden spezielle Kompetenzen zu Messverfahren und zum Messinstrumentarium bereitgestellt. In der Gruppe erfolgt die Ausbildung von Physiklaboranten/-innen.

Die einzelnen Laboratorien sind technologisch exzellent und sehr leistungsfähig ausgerüstet. Sie umfassen u.a. hochwertige akustische und optische Messräume, modellhafte Montagearbeitsplätze mit kollaborativen Robotern sowie ein umfangreiches Instrumentarium zur Messung und Erfassung physikalischer und arbeitswissenschaftlicher Größen. Es besteht die Möglichkeit zur Entwicklung und Durchführung eigener Forschungsaktivitäten.

Ihre Aufgaben:

  • Die Leitung der Gruppe mit ca. 10 Mitarbeitern/-innen umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte:
  • Führung der Mitarbeiter/-innen sowie Planung, Koordination und Management der Sach- und Personalressourcen der Gruppe 2.5 einschl. der Personalentwicklung
  • Konzeptionierung und Steuerung der Arbeiten an der Schnittstelle zu den weiteren Gruppen des Fachbereichs, dies umfasst u.a. die Koordination bei der Umsetzung der FuE-Projekte im Labor und die Mitwirkung bei der Entwicklung und Ausgestaltung der Projekte
  • Koordination, Steuerung und Ressourceneinteilung bei experimentellen Untersuchungen
  • Weiterentwicklung, Qualitätssicherung und Beratung zu Messstrategien und -verfahren im Rahmen der Projekte und der Risikobewertung von Produkten und Arbeitssystemen
  • Ermittlung des Standes der Technik und Wissensmanagement zu Messverfahren für physikalische und ergonomische Größen sowie Unterstützung von FuE-Projekten des Fachbereichs bei der gerätetechnischen Umsetzung
  • Übernahme und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems für das Labor

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Univ.-Diplom) in einem ingenieurwissenschaftlichen oder technischen Studiengang, vorzugsweise mit Berufserfahrung im Labor
  • hohe Motivation für das Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, idealerweise verbunden mit Erfahrungen auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes, der Produktsicherheit und/oder des Qualitätsmanagements
  • wünschenswert ist ein hohes Maß an Projektmanagement- und Führungskompetenz, das Sie beispielsweise durch Wahrnehmung von Führungsaufgaben bereits beweisen konnten
  • wünschenswert sind ferner Erfahrung mit wissenschaftlichen Experimenten unter Beteiligung von Versuchsteilnehmern sowie Interesse an anwendungsbezogenen Forschungsthemen und innovativen Technologien
  • besondere Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsgeschick
  • deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur teamorientierten, aber auch eigenverantwortlichen Arbeit in einem multidisziplinären Team sowie Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:

  • eine interessante verantwortungsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung, Anwendung und Politikberatung
  • Handlungsspielräume für eine kreative wissenschaftliche und technische, anwendungsbezogene Arbeit mit hohem Nutzen für die Allgemeinheit
  • ein gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • gleitende Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren
  • eine hervorragende Ausstattung und Infrastruktur, insbesondere modern ausgestattete Labore
  • eine engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit des Bezugs eines Jobtickets
  • ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 01.03.2020 unter Angabe der Kennziffer 06/20 GL 2.5 über die Plattform www.interamt.de.

Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 567131. Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennziffer an.
Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Martina Driller, Tel. 0231 9071 2221 zur Verfügung; bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Thomas Alexander Tel. 0231 9071 2315.

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter www.baua.de.

HinweisCookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, möchten wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - für die Webanalyse Cookies verwenden. Sie können diese Entscheidung jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widerrufen.

OK