Navigation und Service

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Das ermöglicht es uns, die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Chemieingenieurin / Chemieingenieur (FH) (m/w/d)

Bewerbungsfrist 3. März 2019
Arbeitsort Dortmund

Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des BMAS. Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte.

Wir suchen am Standort in Dortmund für die Gruppe 5.1 "REACH Helpdesk, Chemikalienprüfung" der Bundesstelle für Chemikalien zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Chemieingenieurin / Chemieingenieur (FH) (m/w/d)

  • je nach tariflichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD möglich
  • Vollzeit
  • befristet als Elternzeitvertretung bis zum 19.07.2020

Die Bundesstelle für Chemikalien ist die Anlaufstelle auf nationaler und europäischer Ebene für Stoffdossiers innerhalb der EU-Verfahren REACH und Biozidzulassung. REACH steht für Registration, Evaluation, Authorisation of Chemicals. Diese EU Verordnung harmonisiert das Chemikalienrecht europaweit.

Ihre Aufgaben:

  • Koordinierung von stoffbezogenen Informationen, z.B. Registrierungen, von der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) mit zuständigen Bundesoberbehörden
  • Nachprüfung nach Aktenlage von Stoffidentität, physikalisch-chemischen Eigenschaften und technischen Charakteristika von Chemikalien (REACH, CLP) und Bioziden (Wirkstoffe und Produkte)
  • Bearbeitung von Anfragen von Unternehmen, Verbänden und Landesbehörden
  • Mitwirkung bei Fachgesprächen mit der Industrie
  • inhaltliche Unterstützung der Bundesländer / Zollbehörden bei Überwachungsanfragen

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Chemieingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Bachelor oder FH-Diplom)
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • eine gute Auffassungsgabe
  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multidisziplinären Team
  • gleitende Arbeitszeiten
  • engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 03.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 05/19 Ing 5.1 über die Plattform www.interamt.de.

Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 494106. Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennziffer an. Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bei Fragen zum Verfahren können Sie sich gerne an Frau Lichau, Tel. 0231 9071-2043 wenden, bei fachlichen Fragen an Frau Dr. Wiandt, Tel. 0231 9071-2548.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baua.de.