Navigation und Service

Biozid-Meldeverordnung

Willkommen bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Bundesstelle für Chemikalien) zur elektronischen Erfassung Ihrer Biozidprodukte (eBIOMELD) nach der Verordnung über die Meldung von Biozidprodukten nach dem Chemikaliengesetz (ChemBiozidMeldeV).

Die Datenbank der gemeldeten Biozidprodukte wurde in den letzten Tagen überarbeitet.
In diesem Zusammenhang ist es erforderlich, die Passworte aller Nutzerkonten zurückzusetzen.
Bitte setzen Sie Ihr Passwort über die Funktion "Passwort vergessen" im Anmeldeformular zurück.

Biozidprodukte müssen vor dem erstmaligen Inverkehrbringen bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gemeldet werden. Für die Meldung ist ausschließlich ein elektronisches Meldeformular vorgesehen. Um Zugang zu diesem elektronischen Meldeformular zu erhalten, benötigen Sie ein Benutzerkonto, das Sie im Login Bereich anlegen können. Über das Benutzerkonto ist es Ihnen möglich, die Daten für Ihr/e Biozidprodukt/e einzugeben.

Wenn Sie alle Daten erfolgreich eingegeben haben und Ihr Produkt verkehrsfähig ist, können Sie Ihre Registriernummer direkt am Bildschirm einsehen und erhalten eine E-Mail, in der die Registriernummer bestätigt wird.

Das Datum der maximalen Verkehrsfähigkeit Ihres Biozidprodukts, bzw. das Datum, bis zu dem im Falle einer Entscheidung zur Genehmigung ein Zulassungsantrag gestellt sein muss, damit Ihr Biozidprodukt kontinuierlich verkehrsfähig ist, wird Ihnen auf dem Datenblatt mitgeteilt. Generell ist die Verkehrsfähigkeit von Biozidprodukten abhängig von der Entscheidung zur Genehmigung - bzw. Nichtgenehmigung - der enthaltenen Wirkstoffe für die jeweilige Produktart. Unter der Voraussetzung, dass alle Wirkstoffe für die jeweiligen Produktarten im Rahmen der Übergangsregelungen weiterhin verkehrsfähig sind, wird Ihnen für das gemeldete Produkt eine mit "N" beginnende Registrierungsnummer zugeteilt. Ist bereits eine Entscheidung zur Nichtgenehmigung getroffen worden und liegt das sogenannte "phase-out-Datum" in der Vergangenheit, erhalten Sie keine Registrierungsnummer mehr. Liegt das "phase-out-Datum" in der Zukunft wird Ihrem Produkt noch eine Registrierungsnummer zugewiesen.

Die Unionsliste der genehmigten Wirkstoffe finden Sie unter folgendem Link:
www.reach-clp-biozid-helpdesk.de/de/Biozid-Verordnung/Wirkstoffe/Genehmigte-Wirkstoffe/Genehmigte-Wirkstoffe.html

Eine Liste über die Entscheidung zur Nichtgenehmigung und der damit einhergehenden Frist zum Vermarktungsverbot der jeweiligen Biozidprodukte, die diesen Wirkstoff enthalten, finden Sie unter folgendem Link:
www.reach-clp-biozid-helpdesk.de/de/Biozide/Wirkstoffe/Nichtgenehmigte%20Wirkstoffe/Nichtgenehmigte-Wirkstoffe.html

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite des REACH-CLP-Biozid Helpdesk der Bundesbehörden www.reach-clp-biozid-helpdesk.de

Hinweis:
Falls Sie ein Produkt falsch eingegeben haben und die vergebene Registrierungsnummer wieder löschen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail unter Angabe der zu löschenden Registriernummer, des Handelsnamens sowie Angaben zum Inverkehrbringer/Hersteller/Importeur an folgende E-Mail Adresse:
chembiozidmeldev@baua.bund.de

Weiter zur Anmeldung