Navigation und Service

Forschungs- und Entwicklungsprogramm 2014 - 2017

Mit dem aktuellen Forschungsprogramm 2014 - 2017 werden die Schwerpunkte des vorhergehenden FuE-Programms 2010 - 2013 inhaltlich fortgeführt, dabei aber teilweise umgestaltet und durch neue Themen ergänzt. Eine inhaltliche Kontinuität gibt es insbesondere bei Themen aus der langfristig angelegten Forschung zu den gesundheitlichen Risiken neuer Technologien, den psychischen Belastungen in der Arbeitswelt und deren Auswirkung auf mentale Gesundheit und Leistungsfähigkeit und der Prävention arbeitsbedingter Erkrankungen von Herz-Kreislauf- und Muskel-Skelett-System. In den Themenfeldern der Entwicklung von Konzepten und Instrumenten zur Gefährdungsbeurteilung sowie zu sicheren Produkten und Arbeitssystemen wie auch zur Chemikaliensicherheit wurden auf Grundlage der Ergebnisse des vorangegangenen Programms Anpassungen und Präzisierungen vorgenommen.

Die FuE-Aktivitäten des aktuellen Programms beziehen sich auf folgende strategische Handlungsfelder:

  1. Anwendungssichere Chemikalien und Produkte gewährleisten
  2. Arbeit im Betrieb menschengerecht gestalten
  3. Arbeitsbedingte Erkrankungen vermeiden - Gesundheit und Arbeitsfähigkeit fördern
  4. Auswirkungen des Wandels der Arbeitswelt verstehen und Instrumente des Arbeitsschutzes adaptieren
  5. Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt - Wissenschaftliche Standortbestimmung

Das Forschungs- und Entwicklungsprogramm 2014 - 2017 kann auf dieser Seite heruntergeladen werden.